Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Artikel Titel Artikel und Pressemitteilungen der Kategorie Recht - Gesetz & Steuern

Hier finden Sie Fachbeiträge und Fachwissen zu alltäglichen Fragen, sowie skurrile Fälle zu Recht, Gesetz und Steuern. Unsere Ratgeber-Experten bringen dich auf die sichere Seite des Gesetzes und geben einfache Antwort auf komplizierte Recht und Steuer-Fragen. Veröffentlichen Sie jetzt Ihre eigenen Fachbeiträge oder Pressemitteilungen in der Kategorie Recht - Gesetz & Steuern.

Artikel in dieser Kategorie : 1570

link Freibrief für reiche Straftäter durch § 153a StPO?

Autor: MS1981 | Erstellt am : 23.10.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 16
32029.jpgGegen Zahlung von 100 Millionen Dollar wurde das Strafverfahren gegen Formel-1-Boss Bernie Ecclestone eingestellt. Rechtgrundlage für die Verfahrenseinstellung ist 153a StPO. Viele kritische Stimmen sehen darin aber eine Rechtsbeugung zugunsten reicher Straftäter.

link Winterreifen - Ab wann sind sie Pflicht?

Autor: textereigabbey | Erstellt am : 22.10.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 71
32019.jpgAb wann sind Winterreifen Pflicht? Grundsätzlich trifft die Straßenverkehrsordnung keine Regelung, ab wann Winterreifen benutzt werden müssen. Pflicht sind sie lediglich bei schlechten winterlichen St

link Bußgeldbescheid mit Fahrverbot und Punkten nach dem neuen Bußgeldkatalog

Autor: GeorgSchaefer | Erstellt am : 21.10.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 77
20664.jpgHaben Sie einen Bußgeldbescheid mit Fahrverbot erhalten, weil Sie bspw. zu schnell gefahren sind oder den nötigen Abstand zum Vordermann nicht eingehalten haben?

link Fachkongress behandelt das Beamtenrecht in der behördlichen Praxis

Autor: drtheobald | Erstellt am : 20.10.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 109
1514.jpgDie Föderalismusreform, die EU-Vorgaben, die tatsächliche Rechtsprechung und auch der Druck durch den demografischen Wandel verändern das Beamtenrecht ständig.

link Die betriebsbedingte Kündigung wegen Restrukturierungsmaßnahmen

Autor: GeorgSchaefer | Erstellt am : 16.10.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 181
20664.jpgHaben Sie eine Arbeitgeberkündigung erhalten? Nicht jede Kündigung ist auch wirksam! Wenden Sie sich an einen fachkundigen Anwalt für Arbeitsrecht. Wir können Ihnen helfen! Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

link 'DGUV Vorschrift' statt 'BGV' - Neues Regelwerk der DGUV veröffentlicht

Autor: BrewesGmbH | Erstellt am : 16.10.2014 | Bewertung: rateArateArateArateArateA
Artikel Abrufe: 135
25088.jpgMit dem Zusammenschluss der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem Bundesverband der Unfallkassen wurden auch alle Regeln und Vorschriften der beiden Institutionen übernommen. Dabei entstanden zahlreiche Dopplungen und Ungereimtheiten. Mit dem neuen Regelwerk der DGUV sollen die Regeln, Vorschriften, Grundsätze und Informationen wieder verständlicher und übersichtlicher werden.

link Arbeitszimmer steuerlich geltend machen

Autor: LohiBYeV | Erstellt am : 08.10.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 196
31752.jpgNeue Kommunikationstechnologien und flexiblere Arbeitszeiten machen das sogenannte „Homeoffice“ in vielen Branchen möglich. Wer den Fiskus an den Kosten beteiligen möchte, sollte Folgendes beachten: Häusliche Arbeitszimmer werden in der Regel nur dann vom Finanzamt anerkannt, wenn dort die wesentlichen und prägenden beruflichen Tätigkeiten verrichtet werden.

link Grundstückskosten für behindertengerechten Neubau nicht steuerabzugsfähig

Autor: PR-Blickpunkt | Erstellt am : 07.10.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 157
11859.jpgZunächst ist festzuhalten, dass zusätzliche Kosten für beispielsweise einen Um- oder Anbau, von der Steuer abzugsfähig sind. Jedoch nur dann, wenn sie einer behindertengerechten Gestaltung des eigenen Wohnraumes nützlich sind.

link Insolvenz in England-hier sprechen Sie mit Betroffenen

Autor: DieINSOLVENZLER | Erstellt am : 06.10.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 138
29337.jpgUnd so manch einen trieb es direkt in die INSOLVENZ (ein schöneres Wort für Bankrott, wie das früher hieß) und damit in eine völlig ungewisse Zukunft. Dies hat uns mehr als wachgerüttelt. Und leider ist das einzige Ziel der deutschen Insolvenz-Gesetze, die rasche Zerschlagung von Unternehmen, die oft durchaus gesund sind, aber kurzfristig nicht liquide.

link Voraussetzungen zum steuerlichen Abzug von Vermietungsverlusten

Autor: PR-Blickpunkt | Erstellt am : 01.10.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 152
11859.jpgDamit der Vermieter seine Vermietungsverluste von der Steuer abziehen kann, muss er nachweislich eine sogenannte Einkunftserzielungsabsicht verfolgen. Hierzu hat das Bayerische Landesamt für Steuern einen ausführlichen Leitfaden erstellt, der darüber informiert, wann das erforderliche Motiv im jeweiligen Fall vorliegt.

link Die Erbschaft rechtzeitig regeln: Vermeidbare Probleme und Stolperfallen

Autor: REKhc | Erstellt am : 01.10.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 183
31640.jpgWer die erbrechtliche Nachfolge nicht dem Gesetzgeber überlassen, sondern selbst regeln möchte, hat einige Punkte zu beachten. Auch hier gilt der Grundsatz: anwaltliche Beratung kostet Geld, vermeidbare Fehler bei der Erbgestaltung aber ein Vermögen.

link Steuerstrafrecht: Verschärfte Regelungen zur Selbstanzeige beschlossen

Autor: hebecom | Erstellt am : 25.09.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 152
30177.jpgDie Bundesregierung hat beschlossen, dass die Hürden für eine strafbefreiende Selbstanzeige zukünftig deutlich höher liegen sollen. Das Gesetz soll bereits zum 01.01.2015 in Kraft treten.

link Der Kleinunternehmer in der Umsatzsteuer - Voraussetzungen und Rechtsfolgen

Autor: TAlbert | Erstellt am : 21.09.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 202
31455.jpgDas Umsatzsteuergesetz bietet mit der Regelung für Kleinunternehmer eine sehr effiziente Möglichkeit, Steuern zu sparen. Dies insbesondere für Existenzgründer und Personen, die Ihr Unternehmen (zunächst) Nebenberuflich betreiben.

link Eigenkapitalersetzende Darlehen von Gesellschaftern

Autor: Bogausch | Erstellt am : 16.09.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 196
13594.jpgDer BFH hat mit Urteil vom 06.05.2014 entschieden, dass ein nicht geschäftsführender Gesellschafter mit einer Beteiligungsquote von bis zu 10 %, der einer Gesellschaft Darlehen zur Verfügung stellt und der mit diesen Forderungen im Rahmen eines Insolvenzverfahrens ausfällt, den Darlehensverlust als Auflösungsverlust nach § 17 EStG geltend machen kann.

link Planer sollten Abnahme zügig vorbereiten

Autor: jus-kanzlei | Erstellt am : 12.09.2014 | Bewertung: Unbewertet
Artikel Abrufe: 187
28361.jpgSechs Monate nach Einzug gilt die Architektenleistung als abgenommen! Dies hat der Bundesgerichtshof in seinem Urteil vom 26.09.2013 (VII ZR 220/12) entschieden.

Weitere Artikel : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105






Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.