Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Steinschlag in der Windschutzscheibe sofort sichtbar?

Autor: yoeyoe | Erstellt am: 14.12.2009 | Gelesen: 4210
Kategorie: Auto - Motor & Verkehr | Bewertung: rateArateBrateBrateBrateB
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Ein Steinschlag in der Windschutzscheibe ist nicht immer gleich festzustellen

Steinschlag in der Windschutzscheibe
Steinschlag in der Windschutzscheibe
Hört man beispielsweise während der Fahrt auf der Autobahn plötzlich einen lauten Knall, so sollte man auf jeden Fall bei der nächsten Tankstelle oder dem nächsten Parkplatz anhalten, um sich zu vergewissern, dass mit dem Fahrzeug alles in Ordnung ist – auch wenn zunächst keine Veränderung beim Fahrverhalten des Autos festzustellen ist. Die eigene Sicherheit sowie die der anderen Verkehrsteilnehmer geht immer vor!

Ein Steinschlag in der Windschutzscheibe ist nicht immer gleich festzustellen. Hört man beispielsweise während der Fahrt auf der Autobahn plötzlich einen lauten Knall, so sollte man auf jeden Fall bei der nächsten Tankstelle oder dem nächsten Parkplatz anhalten, um sich zu vergewissern, dass mit dem Fahrzeug alles in Ordnung ist – auch wenn zunächst keine Veränderung beim Fahrverhalten des Autos festzustellen ist. Die eigene Sicherheit sowie die der anderen Verkehrsteilnehmer geht immer vor! Gerade im Winter, eine Jahreszeit, in der es bekanntlich sehr früh dunkel wird und die Sicht aufgrund von Regen oder Schnee beeinträchtigt wird, ist einem einwandfreien Fahrzeugzustand oberste Priorität geboten.

Bei der Inspektion des Fahrzeuges sollte man gerade bei Dunkelheit einen Ort aufsuchen, an dem genug Licht vorhanden ist, um das Auto - vor allem die Scheibe - auf mögliche Schäden zu untersuchen. Am besten ist es deshalb, eine Tankstelle anzusteuern. Ist zunächst kein Schaden feststellbar, so sollte man jedoch während der nächsten 24 Stunden weiterhin sehr wachsam sein und besonders die Windschutzscheibe im Auge behalten. Löcher oder Risse in der Scheibe können durch Erschütterungen – beispielsweise durch Schlaglöcher in der Straße oder Kopfsteinpflaster – erst richtig sichtbar werden. Ist dies der Fall, so ist es ratsam, so schnell wie möglich eine Autowerkstatt aufzusuchen, um ein vollständiges Einreißen der Scheibe zu verhindern. Bei sehr langen Rissen in der Scheibe ist es oft nicht möglich, die Scheibe zu reparieren; d.h. die Frontscheibe muss vollständig ausgetauscht werden. Bei kleineren Rissen hingegen ist nicht immer ein Austausch der Scheibe erforderlich.

Der durch einen Steinschlag hervorgerufener Schaden wird meistens von der Haftpflichtversicherung übernommen. Je nach Versicherungsvertrag muss dann oft nur die Selbstbeteiligung aus eigener Tasche gezahlt werden. Im Vergleich zu dem Preis für eine neue Frontscheibe, die bis zu vier- bis fünfhundert Euro kosten kann, kommt man insgesamt relativ günstig weg.

yoe
 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Auto - Motor & Verkehr:
Saarland Motto: Großes entsteht immer im Kleinen
Geballte Kompetenz in puncto Fahrzeugzubehör
Grüne Mobilitätskette stellt Ergebnisse vor - eFlotte startet in Sachsen-Anhalt
Neu bei CarBidOne: Autohändler bieten Fahrzeug-Auktionen im Kundenauftrag
pewag präsentiert sich erneut innovativ
Elektromobilität begeistert Unternehmen und Verwaltungen in Mecklenburg-Vorp.
App revolutioniert das Parken
Falsch getankt? Was nun...

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Steinschlag in der Windschutzscheibe sofort sichtbar?”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.