Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Steigende Kinderarmut in Deutschland

Autor: Kristina_SEO | Erstellt am: 21.06.2010 | Gelesen: 3765
Kategorie: Politik - Gesellschaft & Soziales | Bewertung: rateArateArateBrateBrateB
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Armut in reichen Ländern: Jedes dritte Kind ist arm in der Bundesrepublik Deutschland

Kinderarmut in Deutschland
Kinderarmut in Deutschland
Die steigende Kinderarmut in Deutschland nimmt beängstigende Ausmaße an. In einem Wohlstandsland wie Deutschland eigentlich undenkbar und dennoch wahr. Die zunehmende Arbeitslosigkeit, die steigenden Preise und Harz IV haben daran einen nicht unerheblichen Anteil. Spenden allein können hier nur die gröbste Not lindern.

Kinder, die nicht einmal genügend warme Kleidung für den Winter haben und deren Eltern für Pausenbrote kein Geld haben. Die eigens dafür eingerichteten Tafeln, bei denen sich Kinder eine warme Mahlzeit holen können, gibt es nicht in genügender Anzahl. Sie können nur einen kleinen Teil der Not auffangen. Die harte Wirklichkeit draußen ist grausam und die Notleidenden sind wieder einmal die, die sich am wenigsten wehren können. Längst sind Politik und Gesellschaft zum Handeln aufgerufen. Ein Wirtschaftsland wie Deutschland mit einem so hohen Lebenswert kann es sich weder moralisch noch sonst leisten, dass hier Kinder hungern und kein adäquates Umfeld zur Verfügung haben. Letztendlich sind wir alle aufgerufen, unseren Beitrag zu leisten. Sei es durch Spenden an die einschlägigen Institutionen oder durch ganz simple Nächstenhilfe, beides ist wirksam. Nur eines geht überhaupt nicht, Wegschauen!

Hass, Kriminalität und verbitterte Erwachsene, so könnte die Bilanz der heutigen Kinderarmut in Deutschland in ein paar Jahren aussehen. Ein erschreckender Gedanke, aber keinesfalls abwegig. Fehlende Zukunftsaussichten und motivierende Perspektiven lassen einen derart negativen Ausblick zu. Gesellschaftlicher Abstieg und krasse Gegensätze zwischen denen, die alles haben und denen, die nicht einmal das Minimum zum Leben haben, sind die Folge. Die Kinderarmut in Deutschland ist ein alarmierender Zustand, der nicht alleine als solches zu begreifen sein sollte, sondern klar eine beunruhigende Linie in den Strukturen unserer Gesellschaft aufweist. Diese Kinder können nicht isoliert gesehen werden. Sie spiegeln einen Teil unseres Landes, einen Teil unseres Sozialstaates in krasser Form wieder. Wir sehen sie auf den Straßen und auf den Spielplätzen. Später treffen wir sie als Lehrstellen suchende Jugendliche, als Arbeit suchend, im Idealfall in Arbeit oder auf dem Sozialamt wieder. Wer weiß das schon genau?

Die steigende Kinderarmut in Deutschland geht uns alle an. Spenden Sie nicht nur Geld, sondern spenden Sie Mut und Hoffnung und vor allem geben Sie diesen Kindern eine echte Chance.

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Politik - Gesellschaft & Soziales:
Abtreibung als Menschenrecht
Kitas gestalten Zukunft
Impfpflicht und katholische Kirche
Tierheime am Existenzminimum
'Ein Stein von Herzen' - Neukölln Arcaden spenden 1.000 EUR für ein Kiezprojekt
NETZ Bangladesch leistet Beitrag im Kampf gegen Hunger
39. ICAO-Versammlung
Position der ROC zum Schiedsspruch zum Südchinesischen Meer

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Steigende Kinderarmut in Deutschland”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.