Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

SONNE UND SCHATTEN - Roman

Autor: Martinson | Erstellt am: 11.11.2010 | Gelesen: 1889
Kategorie: Literatur - Bücher & Zeitschriften | Bewertung: rateArateArateArateBrateB
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Spannung pur um Fakten, die uns alle angehen!

Cover des Buches
Cover des Buches
Mitte März 2010 erschienen: SONNE UND SCHATTEN von Peter von Zech (ISBN-Nr.: 9783839144077). Das Buch ist zunächst ein spannender Roman. Die Hauptprotagonisten, ein Deutscher mit seiner schönen Tochter und zwei Marokkaner, der eine mit seiner hübschen Tochter, der andere mit seinem gutaussehenden Sohn erleben insbesondere in Marokko ein gefährliches, zum Teil politisches Abenteuer. Dabei schildert Peter von Zech eindrucksvoll hoch informativ die humanitäre und politische Situation in der marokkanischen Westsahara. Im Verlauf der Geschichte behandelt der Autor die in Deutschland ständig heiß diskutierten Sachthemen Defizite in der deutschen Schulbildung und Integrationsprobleme der Migranten und der Deutschen in Deutschland. Die Kombination Roman + Sachthemen ist eine neue Art des Schreibens, die ich als "weiterführend" bezeichnen möchte.

Peter von Zech spricht also unangenehme Dinge an, die zwangsläufig zur Reflexion seitens der Leserin / des Lesers führt. Schon weit vor Sarrazin spricht er deutlich die gescheiterte Integration in Deutschland an. Und gerade dieses Thema wird im Kontext mit einer arrivierten türkischen Familie deutlich ausformuliert. In diesem Roman nennt er weiterhin teils vergessene Fakten und schildert Gegebenheiten, die verändert werden müssten. Er nennt auch die Verantwortlichen, zwar nicht namentlich, aber für jeden erkennbar. Das Glossar am Ende des Romans ist sehr hilfreich und informativ. Der Anhang (Resolution der Vereinten Nationen) belegt und unterstützt die im Roman verankerten Aussagen zur Situation in der Westsahara.

Peter von Zech hat seine Kindheit in Deutschland, seine Jugend in Nordafrika verbracht. Seine etablierten Eltern gaben ihm den Vorzug, in einer privilegierten Welt zu leben. Er hatte somit die Möglichkeit, sich mit Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und Mentalitäten auszutauschen. Er hat Religionen kennen gelernt und war schon früh Mitglied einer interreligiösen Gesprächsgruppe. Er folgte der Familientradition. Seine juristische Ausbildung erhielt er in Deutschland und Frankreich.  Sein Leben war (ist) von familiärer Fürsorge geprägt. Er liebt Harmonie und Sachlichkeit. Seine Devise CONCORDIA DOMI - FORIS PAX begleitet ihn noch heute.

(Auszug aus einem Kommentar:Es ist doch logisch, dass Kinder von Migranten in und an deutschen Schulen gut aufgehoben sind. Das intellektuelle Niveau ist hier ausschlaggebend, ist es doch in jedem Fall ausreichend, um an jeder Schule gute Ergebnisse zu erzielen. Das Unterrichtstempo und die Menge des vermittelten Stoffes in gemischten Klassen müssen hier als erhebliche Faktoren berücksichtigt werden. Warum nicht spezielle Klassen für Kinder von Migranten, die allein das Ziel haben, diese Kinder auf das Niveau der deutschen Klassenkameraden zu hieven?
Die weiteren problematischen Bildungsfragen, die sich in diesem Zusammenhang auftun, hat der Autor Peter von Zech in seinem Buch SONNE UND SCHATTEN nicht nur dargelegt, sondern auch Lösungsansätze angeboten. Im Übrigen ein sehr spannender Roman, der weitere kritische Aspekte anspricht! Lesenswert, da instruktiv!)
 
Indrikis Harold Martinson
www.martinson-info.de

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Literatur - Bücher & Zeitschriften:
Buchvorstellung: Wenn der Partner sein Gedächtnis verliert
Buchveröffentlichung: Die Entdeckung des Surpaleiters
Lesen ist wie eine Zeitreise in eine andere Welt
OUT NOW! Der neue Thriller
Buchveröffentlichung - über den Baikalsee
Aktuell im Handel - 'Der Fluch der Sirene'
WALD IST TOLL & genutzter Wald ist wichtig
Krimi-Stipendium für Frauen

comment Kommentare von Besucher !

Gepostet von Lala Rhani am 17.04.2012
Dieses Buch ist inhaltsreich an Argumenten zu den Integrations-Problemen in Deutschland, den vermeintlichen Gegensätzen zwischen Islam und Christentum und der politischen und humanitären Situation in der Wst-Sahara. Es dient als Leitfaden für eine jede Diskussion zu diesen Themen. Gut eingebunden ist das Sachliche in eine menschliche Geschichte.







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.