Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

So findest du deine perfekte Kamera in 4 Schritten

Autor: alexbaetz | Erstellt am: 28.04.2017 | Gelesen: 246
Kategorie: Elektronik & Informationstechnik | Bewertung: Unbewertet
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Der Artikel für dich, wenn du auf der Suche nach einer Kamera bist!

Systemkamera
Systemkamera

Wie du in 4 simplen Schritten die perfekte Kamera findest

Warst du schon einmal auf der Suche nach einer neuen Kamera? Dann wirst du sicherlich auch bemerkt haben, dass es extrem schwierig ist das perfekte Modell zu finden.

In diesem Artikel zeige ich dir wie jeder Anfänger ohne Vorwissen unter den unzähligen Modellen die perfekte Kamera für sich findet.

Dieser Prozess besteht aus 4 simplen Schritten, die wie folgt aussehen:
  1. Finde dein Preissegment heraus
  2. Finde heraus, welche Eigenschaften du brauchst
  3. Finde die zu dir passende Kamera
  4. Finde heraus, wo du deine Kamera kaufen willst.

1. Finde dein Preissegment heraus

Deine erste Aufgabe ist es herauszufinden, wieviel Geld du überhaupt ausgeben willst. Dabei ist es wichtig.

So fällt es dir besonders einfach!

Ich unterteile alle Kamera in 3 einfache Preissegmente. Wenn du dir dein Preissegment aussuchst, ist natürlich wichtig, dass du im Hinterkopf behälst, wie viel Geld du ausgeben willst/kannst auf welchem Niveau du fotografiersts

Das vergessen aber die meisten Anfänger:
Du musst auch in betracht ziehen, auf welchem Niveau du dich in 2 Jahren siehst und wie weit du in die Materie einsteigen willst. Gerade bei Kameras ist das sehr wichtig, da du in deiner weiteren Fotografen-Karriere meistens auf deiner ersten Kamera aufbaust.

Das sind die 3 Kategorien:
1. Einsteiger: 200€ bis 500€
2. Amateur: 500€ bis 1.000€
3. Profi: Mehr als 1.000€

Lege dich jetzt auf eine Kategorie fest!

2. Finde heraus, welche Eigenschaften du brauchst:

Dies ist mit Abstand der komplexeste Schritt, da du nicht herum kommst, dich ein bisschen mit dem Thema auseinanderzusetzen.

So machst du es dir aber einfacher:
Anstatt dir zu überlegen welche Eigenschaften (Spritzwassergeschützt, Objetivmount, Touchscreen, …) hat, von denen du sowieso nur die Hälfte kennst, überlegst du dir konkret was du eigentlich fotografieren willst.

Willst du viel Outdoor fotografieren? Dann brauchst du zum Beispiel eine Kamera, die spritzwassergeschützt ist.

Willst du dich nach und nach auf verscheidene Themengebiete spezialisieren? Dann willst du ein System mit zahlreichen Objektiven.

Usw… Durch alle Kategorien kann ich dich hier leider nicht führen.

3. Finde die zu dir passende Kamera

Nun kommt es zum entscheidenden Schritt: Du suchst dir eine Kamera aus.

Dafür gibt es bereits zahlreiche Tests für dich im Internet. Wenn du dich beispielsweise im Amateur Bereich bewegst, gibst du einfach in Google ein: „Top Amateur Kameras" (oder ähnliche Varianten).

Das kann ich dir persönlich Empfehlen:

In den letzten Jahren sind Systemkameras immer bekannter geworden und entwickeln sich mit einer extrem rasanten Geschwindigkeit weiter. Hier liegt auf jeden Fall die Zukunft! Sieh dir also auch einen Systemkamera Test genauer an, und lass dich nicht nur von Spiegelreflexkameras verführen (da sie noch der Status Quo sind).

4. Finde heraus, wo du deine Kamera kaufen willst

Als abschließenden Schritt sollte man erwähnen, dass es natürlich auch dazu gehört zu entscheiden, wo du eigentlich deine Kamera kaufst.

Das ist für die meisten der einfachste Schritt!

Bist du sonst eher ein Internet-Käufer? Oder liebst du den Einzelhandel? Gerade bei Kameras kann ich dir es ans Herz legen, die Kamera in der Hand zu halten, bevor du sie kaufst. Natürlich kannst du danach so bescheiden sein und sie dir billiger im Internet kaufen.

Amazon ist hier natürlich bei den meisten die erste Wahl und auch bei den meisten Kameras zu empfehlen. Wenn du dich nicht davor scheust, dich auf neuen Online-Shops zu registrieren, kannst du natürlich auch auf Seiten wie Idealo oder Geizhals gehen, die alle Preise im Internet für dich vergleichen.

Ich hoffe dir hat dieser Artikel ein bisschen geholfen.

Wenn du dir nach dem Lesen immer noch nicht sicher bist, wie genau du bei deiner Kamera-Suche vorgehen sollst: Kein Problem

Da draußen gibt es viele Technik-Nerds (wie mich) denen es Spaß macht eine Kamera zu finden, die auf deine individuellen Bedürfnisse passt.

Also scheu dich nicht und frag einfach nach. Gerne helfe ich dir!!

Danke fürs lesen!
Alexander Baetz

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Elektronik & Informationstechnik:
Modular ist das I-O Interface von morgen
So findest du deine perfekte Kamera in 4 Schritten
'Plug-and-Play' auf begrenztem Raum
FRIWO präsentiert neue Stromversorgungsfamilie 'FOX'
Sechs PCI Slots mit Skylake Performance
100 Prozent Leistung für Batterie Ladegeräte
Mobiles Datenerfassungsgerät mit 4G-LTE
Neue Produktlinie egoCar von Höhle + Tettinger

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “So findest du deine perfekte Kamera in 4 Schritten”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.