Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Schlaglochschaden: Tückische Gefahr auf der Straße

Autor: unisterpr | Erstellt am: 25.01.2011 | Gelesen: 3123
Kategorie: Auto - Motor & Verkehr | Bewertung: rateArateBrateBrateBrateB
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Klaffende Löcher im Asphalt

Wer haftet beim Schlaglochschaden?
Wer haftet beim Schlaglochschaden?
Nach dem schneereichen, kalten Winter gleichen die Straßen in ganz Deutschland einem Schweizer Käse. Frost und zwischenzeitliches Tauwetter haben tiefe Löcher in den Asphalt gerissen. Schlaglöcher prägen allerorts das Straßenbild und belasten Reifen, Stoßdämpfer und Achsen. Das Internetportal geld.de informiert über die Konsequenzen des geschädigten Straßenbelags für die Autofahrer.

Kommunen und Landkreise sind verpflichtet, die Straßen in ihrem Zuständigkeitsbereich in einem verkehrssicheren Zustand zu halten. Sollte das sofortige Beseitigen der Fahrbahnschäden nicht möglich sein, haben sie für entsprechende Warn- und Schutzmaßnahmen zu sorgen. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie die alleinige Verantwortung tragen, sollten Fahrzeuge durch Schlaglöcher Schaden nehmen. Laut Straßenverkehrsordnung müssen Autofahrer ihre Geschwindigkeit an die gegebenen Straßenverhältnisse anpassen. Selbst die KFZ Versicherung übernimmt die Kosten für die Beseitigung der durch Schlaglöcher verursachten Schäden nur bei Vollkasko. Je nach Fall besteht zwar zudem die Möglichkeit, die zuständige verkehrssicherungspflichtige Behörde auf Schadensersatz zu verklagen, dafür ist jedoch korrekte und vollständige Beweissicherung erforderlich.

Neben Fotos von Schaden und Straßenzustand, muss zudem die Polizei informiert werden, deren Protokoll zusammen mit der Schadensmeldung und dem Kostenvoranschlag der Werkstatt eingereicht werden muss. Dies garantiert jedoch noch keinen Erfolg bei einer Klage auf Erstattung der Kosten. Urteile in solchen Fällen variieren auf Grund der unterschiedlichen Sachlage stark. Hätte der Schaden zudem durch eine geringere Geschwindigkeit verhindert werden können, muss der Geschädigte häufig einen Teil der Kosten selbst tragen. Wurden aufgestellte Warnschilder ignoriert, bleiben Autofahrer sogar auf den gesamten Kosten sitzen. Weitere Informationen: blog.geld.de/..

GELD.de GmbH
Lisa Neumann
 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Auto - Motor & Verkehr:
Saarland Motto: Großes entsteht immer im Kleinen
Geballte Kompetenz in puncto Fahrzeugzubehör
Grüne Mobilitätskette stellt Ergebnisse vor - eFlotte startet in Sachsen-Anhalt
Neu bei CarBidOne: Autohändler bieten Fahrzeug-Auktionen im Kundenauftrag
pewag präsentiert sich erneut innovativ
Elektromobilität begeistert Unternehmen und Verwaltungen in Mecklenburg-Vorp.
App revolutioniert das Parken
Falsch getankt? Was nun...

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Schlaglochschaden: Tückische Gefahr auf der Straße”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.