Rückblick - Erster außerklinischer Intensivpflege(aIP)-Award 2016 in Köln






Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Rückblick - Erster außerklinischer Intensivpflege(aIP)-Award 2016 in Köln

Autor: kegra | Erstellt am: 13.04.2018 | Gelesen: 339
Kategorie: Geschichten & Anekdoten | Bewertung: Unbewertet
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Erster außerklinischer Intensivpflege(aIP)-Award

Gruppenbild Gewinner aIP-Award 2016
Gruppenbild Gewinner aIP-Award 2016

Die kegra GmbH, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wertschätzung und Würdigung, engagierter Pflegekräfte, Ehrenämter und Patienten in der außerklinischen Intensivpflege in den öffentlichen Fokus zu rücken und hat vor diesem Hintergrund, am 31. August 2016 den erste aIP-Award in Köln an engagierte Menschen in der außerklinischen Intensivpflege verliehen. Es waren einzelne Personen als auch Teams nominiert. Veranstaltungsort für die Verleihung des aIP-Awards war einer der Tagungssääle des Hotel Maritim im Untergeschoss. Damit Gäste, Jurorinnen und Nominierte/Gewinner den Weg fanden, halfen die Mitarbeiter der kegra GmbH in der imposanten, gläsernen Hotelhalle bei der Orientierung.

Drei herausragende Frauen - Frau Marie-Luise Müller, Ehrenpräsidentin des deutschen Pflegerates, Frau Dr. von Reibnitz, Gesundheitswissenschaftlerin und Sr. Dr. h. c. Lliliane Juchli, Pflegewissenschaftlerin - die in der Pflege Rang und Namen haben, bildeten die Fachjury, welche die Gewinner mit dem aIP-Award ausgezeichnet haben. Ein besonderes Highlight für die kegra GmbH und die Anwesenden war Sr. Liliane Juchli, die extra den weiten Weg aus der Schweiz auf sich genommen hat. Die 83-jährige Ordensschwester, Begründerin der Pflegewissenschaften, berichtete mit ihrem Vortrag "Erlebte Pflegegeschichte" über die Entwicklung und Professionalisierung der Pflege und wurde entsprechend von den Gästen gefeiert.

Die Gewinner der einzelnen Kategorien – Einzelpreis, Teampreis, Ehrenamt, Patient und Lebenswerk:

In der Kategorie „Einzelpreis" gewann Johanna Otterbach vom Frechener Krankenpflegeteam, welche von ihren Kolleginnen und Kollegen als "erster Steuermann auf dem Schiff der Intensivpflege" gefeiert und mit dem aIP-Award für ihren unermüdlichen Einsatz mit Leib und Seele geehrt wurde. Mit einer Dankesrede versicherte die Preisträgerin: "Hier gehöre ich hin!".

Das Pflegeteam linimed aus Jena durfte in der Kategorie "Teampreis" für außerklinische Intensivpflege mit besonderem Engagement" Preis mit nach Hause nehmen. Mit großem Aufwand und Engagement kümmert sich das ausgezeichnete Team von linimed um einen schwerstbehinderten Klienten in der 1:1-Versorgung zu Hause. Sie ermöglichen diesem, auch wenn es sie die eigene Freizeit kostet, Aktivitäten, wie beispielsweise einen Ausflug zu einem Heimatfest.

Der Marathonläufer Peter Borsdorff aus Düren wurde für seinem Einsatz für behinderte und kranke Kinder mit dem Award für „ehrenamtlich Tätige" in der außerklinischen Intensivpflege ausgezeichnet. Mit seiner „Laufschuh-Spardose" sammelt er bei Laufveranstaltungen Geld, dass er zu einhundert Prozent behinderten Kindern oder entsprechenden Einrichtungen zukommen lässt.

In der Kategorie „Patient", durfte sich der Rollstuhlpatienten Ingo Röttger über eine Auszeichnung mit dem aIP-Award freuen. Er erhielt den Preis für seine unermüdliche Bemühung um ein selbstständiges Leben und seine angestrebte Laufbahn zum Hundetrainer.

Ein ganz besonderer Moment war die Verleihung des Awards für ihr überragendes „Lebenswerk" an Sr. Liliane Juchli, welche den krönenden Abschluss für die Verleihung in den Räumlichkeiten des Hotel Maritim bildete. Die Laudatio dafür hielt Frau Ute Grap, Pflegewissenschaftlerin und Geschäftsführerin der kegra GmbH. Überreicht wurde der Award durch Frau Marie-Luise Müller, Ehrenpräsidentin des Deutschen Pflegerates e. V. Völlig überrascht und gerührt nahm sie ihren Preis entgegen und wurde zum Umtrunk am Dom nach der Verleihung mit einer Rikscha gefahren.

Zusammenfassend kann man von einer unvergesslichen und nachhaltigen Veranstaltung sprechen, die in den kommenden Jahren mit absoluter Sicherheit zu den etablierten Events in der außerklinischen Intensivpflege gehören wird.

aIP-Award 2018 & dgcc im Intensivpflege-Dialog am 03. und 04.07.2018 in St. Blasien - weitere Infos erhalten Sie hier: http://aip-award.de/

Petra Schwarz, kegra GmbH

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Geschichten & Anekdoten:
Rückblick - Erster außerklinischer Intensivpflege(aIP)-Award 2016 in Köln
Die 5 häufigsten Vorsätze zu Silvester
Cani - Die Hochzeitskamera von H&More - Eine Hochzeitsgeschichte
Ballermann-Urlaub, Herr der Ringe und die Überquerung des Ärmelkanals
Traumberuf Personal Trainer
Träume - Laura's Gedanken zu einer besseren Welt
Freiheit - Laura's Gedanken zu einer besseren Welt
5 Zutaten für ein aussergewöhnliches Leben!

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Rückblick - Erster außerklinischer Intensivpflege(aIP)-Award 2016 in Köln”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.