Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Putenmast und Putenfarmen:

Autor: tierschutz | Erstellt am: 28.09.2009 | Gelesen: 2797
Kategorie: Energie - Klima & Umwelt | Bewertung: Unbewertet
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Putenmast, Putenzucht und Putenfarmen: Bild- und Fotomaterial auf tierschutzbilder.de

Putenmast und Putenfarmen:
Putenmast und Putenfarmen:
Die Putenmast ist eines der Kernfelder der industriellen Massentierhaltung. Als solches kommt ihr eine immense Bedeutung zu, Puten werden jedes Jahr millionenfach verzehrt. Umso verwunderlicher ist es, dass die Putenhaltung kaum verpflichtenden Bestimmungen unterliegt. In langen, teilweise fensterlosen Hallen werden die Tiere zu Tausenden dicht zusammengedrängt. Die Tiere, denen nach aktueller Meinung ein Platzangebot von mindestens 10 m² zur Verfügung stehen sollte, können sich in der Massentierhaltung oft – gerade am Ende der Mast – kaum noch bewegen. Damit sie keinen Kannibalismus entwickeln – eine typische Verhaltensstörung in der Massentierhaltung – werden ihnen bei vollem Bewusstsein die empfindlichen Schnäbel abgeschnitten. Tageslicht, grüne Wiesen, Platz zum Laufen und Heu zum Picken, wie es artgerechte Haltungsbedingungen erfordern würden, finden sich in der traditionellen Putenmast nur äußerst selten; Masse statt Klasse ist auch in der Putenmast der geltende Grundsatz.

Zur schnelleren Gewichtszunahme der Tiere werden auch Antibiotika eingesetzt, die später im Fleisch der Tiere verbleiben und auf dem Teller der Verbraucher landen – Bildmaterial aus unserem Archiv zeigt den Medikamentenmissbrauch im großen Stil. Der Präventiv-Einsatz von Antibiotika ist nicht erlaubt, nur kranke Tiere dürfen – abgesondert in Krankenbuchten – mit Antibiotika behandelt werden. Krankenbuchten gibt es, wie auf unseren Bildern zu sehen, in den seltensten Fällen; Unterlagen über dem ganzen Bestand verabreichte Medikamente dafür zuhauf. Die Bedingungen der konventionellen Geflügelmast sind für die freiheitsliebenden Tiere ein Gräuel.

Bei weitem nicht alle Tiere überstehen die Qualen der Turbomast. Tote und sterbende Tiere zwischen ihren Artgenossen sind keine Seltenheit, wie auch unsere Aufnahmen unter tierschutzbilder.de zeigen. Tierärztliche Kontrolle gibt es für Mastputen in der Regel nicht, dafür wird eine Sterberate fest einkalkuliert. Tiere, die die Qualen der Mast nicht überleben, werden – sofern sie überhaupt entdeckt werden – in riesigen Kadavereimern und Mülltonnen vor den Masthallen entsorgt. Der Gestank verrät ihren Inhalt schon von weitem, immer wieder jedoch werden hier auch kranke und sterbende Tiere untergebracht. tierschutzbilder.de zeigt Aufnahmen, die einen Eindruck von der grausamen Massenhaltung von Puten vermitteln.

Die Bilder unter www.tierschutzbilder.de decken die schockierenden Missstände in der Putenhaltung schonungslos auf.

Tierschutzbilder.de dient als Ansprechpartner für Medien, Vereine, Journalisten und Bildredakteure sowie Unternehmen, die auf der Suche sind nach authentischen Bildaufnahmen aus dem Bereich Tierhaltung und insbesondere zum Thema Putenmast und Putenzucht.

Zu folgenden Schlüsselwörtern bietet das Deutsche Tierschutzbüro Fotomaterial an:
Puten, Pute, Putenmast, Putemast, Putenmastbetrieb, Putenmastbetriebe, Putenbetrieb, Putenbetriebe, Mastpute, Mastputen, Putenanlage, Putenanlagen, Putenmastfotos, Putenmastfoto, Putenmastphotos, Putenmastphoto, Putenfotos, Putenfoto, Putenphotos, Putenphoto, Putenzucht, Putenzuchtfoto, Putenzuchtphotos, Putenzuchtphoto, Putenzuchtbetrieb, Putenzuchtbetriebe, Putenquälerei, Putenskandal, Putenskandale, Putenmastskandal, Putenmastskandale, Putenzuchtskandal, Putenzuchtskandale, Putenmastinfos, Putenmastinformationen, Putenmastinformation, Putenzuchtinformation, Putenzuchtinformationen, Putenzuchtbildmaterial, Putenmastbildmaterial, Putefoto, Putenphoto, Putenphotos, Puteninfos, Putenhaltung, Putenhaltungen, Putenzuchtfarmen, Putenfarm, Putenzuchtfarm, Putenfarmen.

Das Deutsche Tierschutzbüro hat sich spezialisiert auf das Thema „Tierschutz" und bietet so genannten Nonprofit-Organisationen wie Tier-, Natur- und Artenschutzvereinigungen Hilfestellung bei der Umsetzung von Kampagnen, Aktionen und Veranstaltungen. Das Büro übernimmt für seine Auftraggeber Öffentlichkeits-, Presse- sowie Lobbyarbeit. Des Weiteren sind Fotografen für das Tierschutzbüro tätig, die die Aufgaben haben, Kampagnen und Aktionen bildmäßig zu begleiten sowie tierschutzrelevante Fotos und Videomaterial (z.B. zum Thema Massentierhaltung, Nutztierhaltung, Zoo, Zirkus, Hundehaltung) zu erstellen. Zum weiteren Aufgabenfeld des Tierschutzbüros zählen neben dem „Infobroking" (Informationsbeschaffung) auch Vor-Ort-Recherchen sowie die Aufdeckung von Tierquälerei. Dabei sieht sich das Büro primär als Schnittstelle für Medien, Verbraucher und Vereine. Auch die Verknüpfung mit Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen zur Durchführung von eigenen Kampagnen wird vom Deutschen Tierschutzbüro als Initiator umgesetzt.

Ingo Schulz, Deutsches Tierschutzbüro, Tel.: 0221-20463862 (info@tierschutzbilder.de).
Deutsches Tierschutzbüro
An Groß Sankt Martin 6 / 206
50667 Köln

Tel.: 0221-20463862
www.tierschutzbuero.de
www.tierschutzbilder.de
www.tierschutz-videos.de
 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Energie - Klima & Umwelt:
Entlastung für die Entsorgungsbranche durch Telematik-Lösung von AIS
SorglosStrom erhöht Kundenzufriedenheit mit Prämienshop
Der Hydraulische Abgleich - Praxis und Theorie
Anpfiff für Biogas
reskap Windwerte: Polen fordert Europäische Energieunion
Mehr Sicherheit gegen Hagelschlag
Ceramic Polymer und Ultra Perform Coatings setzen ein Statement - GRÜN
Energiewende erreicht Erotikbranche

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Putenmast und Putenfarmen:”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.