Neues aus der Anti-Aging-Forschung






Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Neues aus der Anti-Aging-Forschung

Autor: navitum | Erstellt am: 24.08.2010 | Gelesen: 1186
Kategorie: Gesundheit - Medizin & Chirurgie | Bewertung: Unbewertet
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Mangel an Vitamin D kann Altersdemenz fördern

Die renommierte amerikanische Fachzeitschrift Archives of Internal Medicine hat in ihrer Juli Ausgabe die interessanten Ergebnisse einer europäisch-amerikanischen Forschergruppe zur Bedeutung von Vitamin D für die geistige Leistungsfähigkeit im Alter veröffentlicht. Erstmalig wird in dieser Studie klar und eindeutig der Zusammenhang zwischen niedrigen Blutspiegeln an Vitamin D und der geistigen Leistungsfähigkeit älterer Menschen hergestellt. Die jährliche Abnahme der geistigen Leistungsfähigkeit ist umso größer, je schlechter die Versorgung der Menschen mit Vitamin D ist.

Im Klartext heißt dieser Befund, dass eine nicht optimale Versorgung mit Vitamin D eine der Ursachen für Altersdemenz sein kann. Aber gibt es überhaupt einen Mangel an Vitamin D in unserem reichen Deutschland? Aber ja. Breite Bevölkerungsschichten, nicht nur Alte oder sozial Schwache, sind betroffen. Nach der Nationalen Verzehrstudie 2008, die von der Bundesregierung in Auftrag gegeben wurde, sind etwa 90% aller Alters- und Bevölkerungsgruppen nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt. Das liegt sicher auch an dem ungesunden Lebensstil der überwiegenden Mehrheit der Deutschen, wie jetzt die Deutsche Sporthochschule in Köln herausgefunden hat. Nicht zu vernachlässigen ist aber auch die Tatsache, dass gängige Nahrungsmittel nur wenig Vitamin D enthalten. Will man sich also zur Ankurbelung der körpereigenen Vitamin D Produktion nicht zusätzlich der Sonne aussetzen, was bekanntlich das Hautkrebsrisiko erhöht, sind Präparate mit Vitamin D eine gute Alternative. Da Mangel an Vitamin D nur eine der möglichen Ursachen für Altersdemenz ist, sollte auf Präparate zurückgegriffen werden, die in ihrer Zusammensetzung auf die speziellen Bedürfnisse zur Vorbeugung von Altersdemenz abgestimmt sind.

Ausgewählte Antioxidantien einschließlich Vitamin D, Spurenelemente und Mineralstoffe wie in MemoVitum® sind eine gute Wahl für Menschen die aktives Anti-Aging betreiben und ihre geistige Fitness im Alter erhalten möchten. MemoVitum® beruht auf einer Studie zur Vorbeugung von Demenz, in der gezeigt wurde, dass das Risiko für Demenz mit einer Mikro-Nährstoffmischung wie in MemoVitum® deutlich gesenkt werden kann. Zusätzlich zeigte die Studie ein weiteres wichtiges Ergebnis. Mit der Einnahme dieser Mikro-Nährstoffmischung wurde auch gleichzeitig das Immunsystem gestärkt, so dass es im Verlauf des Jahres zu weniger Infekten kam.

MemoVitum® (PZN 4604226) ist in Apotheken, Gesundheitszentren oder direkt bei Navitum Pharma erhältlich. Auch sind günstige Drei-Monatspackungen von MemoVitum® (PZN 0253876) verfügbar. Wegen der einzigartigen Zusammensetzung sollten diese Produkte in der Apotheke nicht gegen andere Produkte ausgetauscht werden, auch wenn sie ähnlich erscheinen. Jede Apotheke kann MemoVitum® ohne Zusatzaufwand direkt bei Navitum Pharma versandkostenfrei beziehen. Sollte eine Apotheke diesen Service einmal nicht anbieten können, kann der Kunde das gewünschte Produkt auch direkt von der Firma versandkostenfrei bestellen.

Quelle: Llewellyn DJ et al. Arch Int Med; 170 (13) Juli 2010

Kontakt:
Navitum Pharma GmbH
Dr. Gerhard Klages
Am Wasserturm 29
65207 Wiesbaden

Tel: 0611-58939458
FAX: 0611-9505753
E-Mail: Gerhard.Klages@navitum.de
Web: www.navitum-pharma.com

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Gesundheit - Medizin & Chirurgie:
Das sind die Aufgaben einer Pflegekraft
Verstopfung: Typische Folge von Intervall-Fasten
Moderne Tiermediziner müssen heute mehr können als 'nur' Tiermedizin
Krebssuchunde riechen Krebs schon im Frühstadium des Wachstums
Homöopathie in Schwangerschaft und Stillzeit
Schlüssel zu innerer Harmonie
Hyperthermie erfordert individuelle Beratung
Nahrungsergänzungsmittel: eine Branche mit gesundem Wachstum

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Neues aus der Anti-Aging-Forschung”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.