Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Mouches volantes (Glaskörpertrübungen) als Seelen

Autor: Floco Tausin | Erstellt am: 13.08.2008 | Gelesen: 5463
Kategorie: Astrologie & Esoterik | Bewertung: rateArateBrateBrateBrateB
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Können Punkte und Fäden vor unseren Augen Seelen oder Aspekte davon sein?

Mouches Volantes (Eye Floaters) als Seelen?
Mouches Volantes (Eye Floaters) als Seelen?
Aus medizinischer Sicht ist es natürlich völlig abwegig, so etwas zu behaupten. Wenn wir aber davon ausgehen, dass wir nicht nur dieser fleischliche, sterbliche Körper sind, sondern auch eine Art feinstofflichen energetischen Leib haben, den wir „Seele" nennen, können wir Mouches Volantes (Eye Floaters) durchaus mit der Seele in Verbindung bringen.

Die Frage ist hier, was wir als „Seele" verstehen. Die meisten von uns sind christlich geprägt, und von daher mag es merkwürdig sein, diesen Begriff auf MV zu übertragen. Denn nach der Bibel ist die Seele (hebr. nefesh, gr. psuche/psyche, lat. anima) eher die individuelle Ausstattung des Menschen, die ganze Person, inklusive Ego. Dies ist der Grund, weshalb in der europäischen bildenden Kunst die Seele meistens in menschlicher Gestalt dargestellt wurde. Die abstrakten MV haben damit wenig zu tun.

Doch es gab in unserer Kultur immer auch die Vorstellung von der Seele als ein abstraktes Prinzip. Für manche der griechischen Philosophen (Demokrit, Leukippos, Pythagoreer) beispielsweise musste die Seele kugelförmig und beweglich sein. Sie vermuteten solche „Seelenatome" nicht nur im Körper, sondern auch in der Luft. Teilweise werden sie mit den Sonnenstäubchen (siehe newsjuni2007) in Verbindung gebracht, womit sie, wie die MV, grundsätzlich sichtbar sein mussten.

In der Bibel gibt es nicht nur die Seele, sondern auch den Geist (hebr. ruah, gr. pneuma, lat. spiritus). Geist ist der lebenspendende Hauch Gottes, d.h. ein eher abstraktes Prinzip der vitalen Aktivität, bzw. die innere spirituelle Kraft des Menschen. Auch Gott ist Geist, und das europäische Mittelalter und die Neuzeit kennen Gottes- und Seelenvorstellungen in abstrakter sphärischer Gestalt, wie z.B. diverse Bilder zur Taufe Christi und Marias Himmelfahrt sowie die Paradiesvorstellungen bei Jacopo Tintoretto und Dante Alighieri zeigen.

Gott als konzentrischer Kreis: Paradies

Quelle: Gott als konzentrischer Kreis: „Paradies" von Jacopo Tintoretto, um 1579, Öl auf Leinwand, 143 × 362 cm.

Das Verhältnis zwischen Geist und Seele in der Bibel ist mehrdeutig und komplex. Vereinfachend würde ich sagen, Geist ist der Ursprung und die Energie des ganzen Menschen, also auch der Seele. Oder anders gesagt: Die Seele hat einen individuellen, persönlichen Aspekt sowie einen abstrakten geistigen. Und es ist dieser abstrakte geistig-energetische Aspekt der Seele, der mit erweiterten Wahrnehmungen kreis- und kugelförmiger Phänomene in Zusammenhang gebracht werden kann, so wie Sie, Uschi, es tun, und so wie es teilweise im Umfeld von Mönchsorden und Mystikern geschah. So berichtet beispielsweise der mittelalterliche Zisterziensermönch und Schriftsteller Caesarius von Heisterbach (ca. 1180-1240), dass sich Seelen (animae), die bereits in die Transzendenz eingegangen sind (im Gegensatz zu Seelen, die noch im Körper wohnen), als gläserne sphärische Gefässe wahrnehmbar seien.

Entoptische Erscheinungen wie Mouches Volantes können also als Kandidaten gelten für solche Erscheinungen, die als Seelen gedeutet wurden. Ob es für uns heute sinnvoll ist, unsere Punkte und Fäden im Blickfeld als „Seele(n)" zu bezeichnen, muss jede und jeder für sich entscheiden. Ich denke, für die individuelle Bewusstseinsentwicklung ist es naheliegend, in aussergewöhnlichen Wahrnehmungen einen bedeutungs- und sinnvollen Teil unseres Lebens zu sehen. Ob wir Eye Floaters als Seelen, Energie oder Bewusstseinsstruktur bezeichnen wollen, hängt von unseren konkreten Wahrnehmungen sowie unseren Prägungen, Vorlieben und Interpretationen ab. Solche Bezeichnungen dienen uns dazu, uns immer wieder zu vergegenwärtigen, dass wir jederzeit einen unmittelbaren Zugang zum Bewusstseinslicht haben, oder, christlich ausgedrückt, zum Reich Gottes.

Falls ihr von irgendeinem grob- oder feinstofflichen Phänomen wisst, das als Mouches volantes interpretiert werden könnte; oder wenn ihr alternative Vorschläge habt, was Mouches Volantes eigentlich sind, dann sendet sie mir zu, ich bin sehr daran interessiert.

E-Mail: floco.tausin (at) mouches-volantes.com
Weitere Informationen: www.mouches-volantes.com

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Astrologie & Esoterik:
Einsicht in das Selbst - Raus aus dem Schein, rein in das Sein
Was ein Chakra Armband alles kann
Esoterik Schmuck und dessen positive Wirkung auf den Menschen
Die Kraft der spirituellen Liebe
So erkennen Sie seriöse Kartenleger
Interview mit der Hellseherin Gabriele Hoffmann
Die Einhandrute als Hilfe auch für Anfänger und Ungeübte
Vergebung - Wunder oder Mysterium?

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Mouches volantes (Glaskörpertrübungen) als Seelen”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.