Moderne Heiztechnik vom Schornsteinfeger ausgebeutet?






Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Moderne Heiztechnik vom Schornsteinfeger ausgebeutet?

Autor: Datko | Erstellt am: 10.06.2009 | Gelesen: 3568
Kategorie: Haus - Garten & Heimwerk | Bewertung: rateArateBrateBrateBrateB
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Heiztechnik ein Goldesel für die Schornsteinfeger

Schornsteinfeger
Schornsteinfeger
Minister Ulrich Junghanns CDU (Brandenburg) will die Bürger mit unnützen Schornsteinfegerkosten belasten

Mit einer Gesetzesänderung in der NS-Zeit wurde Deutschland ab 1935 in Bezirke für Schornsteinfeger eingeteilt. Seit dieser Zeit ist die Heiztechnik ein Goldesel für die Schornsteinfeger. Bei den Schornsteinfeger-Tätigkeiten geht es dabei nach Meinung vieler Fachleute längst nicht mehr um technische Erfordernisse, sondern um das Einkommen der Schornsteinfeger.

Minister Ulrich Junghanns CDU (Brandenburg) will die Bürger offenbar mit noch mehr unnützen Schornsteinfegerkosten belasten:
"Mit der forcierten Modernisierung der Feuerungsanlagen mindert sich laufend auch das Volumen ihrer Arbeit. ... Dazu gehört es, dafür Sorge zu tragen, dass die neue Gebührenordnung nicht zu massiven Einkommensverlusten führt. Es geht immerhin um deutschlandweit 20 000 Beschäftigte mit ihren Familien."

Quelle: ( BUNDESRAT - 15. Mai 2009 - Siehe Seite 234 www.bundesrat.de/../Plenarprotokoll-858.pdf )

Die Bürger sollen damit nach dem Willen des CDU-Ministers Junghanns Melkkuh der Schornsteinfeger bleiben. Der verursachte Schaden wird durch unnötige Bürokratiekosten noch weiter erhöht. Die Vorschriften sind mittlerweile unerträglich geworden.

Dazu Roger Boyes, Deutschland-Korrespondent der London Times, in seinem Buch "How to be a Kraut" : "Zehn Berufe, die es nur in Deutschland geben kann": "Schornsteinfeger: ein Berufsstand, der in allen anderen europäischen Ländern langsam ausstirbt. Nicht so in Deutschland. Dank der mafiösen Strukturen des Verbandes, der sich immer noch auf ein 1937 unter Himmler eingeführtes Gesetz beruft, dürfen diese zwielichtigen, schwarzgewandeten deutschen Glückssymbole jederzeit in Ihre Wohnung eindringen und Ihren Schornstein inspizieren- selbst wenn Sie gar keinen haben." Siehe Seite 4: rogerboyes.com.dd13706.kasserver.com/../05/howtobe.pdf

Dr. Dr. Horst Poller von Haus & Grund Württemberg hat die Schornsteinfeger ein Symbol für nutzlose Beschäftigung, für Monopolisten und für Lobbyisten genannt. Siehe: www.sueddeutsche-wohnwirtschaft.de/..

Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
Joachim Datko
Cecilie-Vogt-Weg 9
93055 Regensburg
Tel. 0941 77 501
e-mail : webmaster@monopole.de
web: www.monopole.de

Das "Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft" ist eine private Initiative und wendet sich gegen Monopole und Oligopole in der Volkswirtschaft. Ziel ist es, die Marktwirtschaft zu stärken und die Bürger mit hochwertigen Informationen über Mängel im Wettbewerbssystem zu versorgen.
 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Haus - Garten & Heimwerk:
Qualität im Trockenbau hat ein Zeichen - Gütezeichen Trockenbau
Defekte Lithium-Ionen-Batterien sicher transportieren
Verbreitung von Würmern verhindern:
Schallschutzfenster: dem Lärm keine Chance
Aktuelle Küchen Studie des market Instituts belegt:
Badewannen in nostalgischem Stil
Einrichtungs-Tipps für Harmonie im Bad
Badewannen-Vertrieb mit neuer Webpräsenz

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Moderne Heiztechnik vom Schornsteinfeger ausgebeutet?”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.