Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Marketing für Handwerker - Eine Story für sich

Autor: abz-marketing | Erstellt am: 13.06.2013 | Gelesen: 876
Kategorie: Marketing - Werbung & PR | Bewertung: Unbewertet
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Marketing im Handwerk: Wie es ist und wie es sein sollte!

Marketing für Handwerker ist nach heutigem Stand zwar größtenteils erforscht - bei Weitem auch kein Hexenwerk, wird aber von rund 50% aller Handwerksbetriebe in Deutschland nicht angewendet...

Keine andere Branche ist so mäßig im strategischen Marketing aktiv, wie das Handwerk. Mit Ausnahme vom "Tante Emma"-Laden und dem kleinen Kiosk an der Straßenecke, haben doch die meisten Klein- und Einzelunternehmer einen Webauftritt - nicht zwingend einen guten, aber man hat ihn. (immerhin ein Anfang...)

Das Handwerk läuft jedoch am Ende der Kette. Bei uns im Sauerland sind die meisten Handwerksbetriebe den Meinungen "brauchen wir nicht / funktioniert sowieso nicht / geht auch ohne / ist bestimmt zu teuer"... vertreten. Aus diversen Studien und Statistiken wissen wir, dass zieht sich über ganz Deutschland. Mehrheitlich zwar in den ländlichen Regionen, aber auch in den Städten gibt es diese Denker immer noch.

Immer wieder fragen wir uns "warum?" - obwohl wir die Antworten kennen. Doch es ist einfach nicht mehr nachvollziehbar, denn mindestens in jeder 2. Ausgabe des Handwerksblatt bzw. der Handwerkszeitung wird über die Wichtigkeit von Marketing - vor allem was die Internetpräsenz anbelangt - geschrieben. Und das unserer Ansicht nach auch recht verständlich.

Es ist eigentlich allgemein bekannt: 90% aller Deutschen suchen zuerst im Internet nach Informationen und Firmen, anstatt das Telefonbuch hervorzukramen. Diese Printausgaben haben sowieso kaum noch eine Zukunft.

Der Handwerker-Suchende macht den Browser auf, gibt den Suchbegriff in Google ein und "tada" - es folgt eine Liste mit Webseiten/Firmen zum passenden Suchbegriff.

Wer möchte da nicht gefunden werden?

Dann hören wir Antworten wie "Ja, die kennen doch unsere Firma. Die wissen wie wir heißen, dann finden die uns schon"... Und was ist mit denen, die Ihre Firma nicht kennen? Sollen die zum Wettbewerb gehen? Wollen Sie keine Neukunden?

Des Weiteren sucht der Interessent nicht nur nach einer Telefonnummer, sondern er will sehen wer die Firma ist, welche Leistungen sie anbietet und welche Referenzen sie vorzuweisen hat!

Auch die danach folgenden Gedanken wie "eine Internetseite ist uns zu teuer, das können wir uns nicht leisten" können wir nicht mehr gelten lassen. Denn erstens ist eine Webseite nur dann teuer, wenn Sie Ihnen nichts bringt - dann ist es eine schlechte, weil meist durch den Unternehmer selbst gestaltete Seite - und zweitens sind Preise von rund 1500 EUR (allgemeines Vorurteil) für einen Kleinbetrieb weder zeitgemäß noch der Wahrheit entsprechend - schon gar nicht zwingend.

Mittlere und große Unternehmen müssen mindestens mit solchen Preisen rechnen - allerdings steht da auch wesentlich mehr notwendige Arbeit hinter.

Die Kosten für eine Webseite für Kleinunternehmen bzw. Handwerksbetriebe können im Regelfall unter 1000 EUR netto (Durchschnittswert) liegen - je nach Aufwand & Umfang. Auch gibt es Möglichkeiten, z.B. über eine monatliche Servicepauschale, die Webseite über einen längeren Zeitraum mit kleinen Beträgen zu finanzieren. Hohe Investitionskosten fallen somit weg.

Generell ist es sowieso ratsam die Webseite über eine monatliche Pauschale zu finanzieren und darin die Wartung, Pflege und Suchmaschinenoptimierung einschließen zu lassen. Denn eine erfolgreiche Webseite wird langfristig aufgebaut und regelmäßig aktualisiert! Eine "von heute auf morgen"-Lösung gibt es eher nicht - Ausnahme: Sie investieren mehrere 10.000 Euro...

Eine gute Webseite wird definitiv ein paar Hundert Euro kosten - bringt Ihnen dann aber durch die Neukundengewinnung ein Vielfaches wieder ein. Einen Teil davon sollten Sie immer wieder in die Webseite und passende Werbung investieren - so schließt sich er Kreislauf des Erfolgs.

Nehmen Sie erst mal Abstand von Ihren regelmäßigen Zeitungsanzeigen - die bringen nun wirklich nicht viel bis überhaupt nichts! Die Effizienz ist um Einiges geringer, als die Ausrichtung auf den Markt von heute und der Zukunft: Das Internet!

Marketing für Handwerker ist nicht kompliziert, zumindest nicht wesentlich komplizierter als für andere Branchen. Allerdings kann man es nicht besser haben, als Privatleute zu seinen Kunden zählen zu können - denn die Meisten nutzen die üblichen Dinge des Alltags. Genau da müssen Sie Ihren Kunden treffen und "abholen".

Pressekontakt:
Marketinghandwerker - Marketing Experten für Handwerksbetriebe
Kurkölner Str. 13 - 58809 Neuenrade
AP: Herr Joscha Hellwig
Tel: 02394-286611
eMail: mh@marketinghandwerker.de
Web: www.marketinghandwerker.de

Agentur für Marketing & Werbung mit der Spezialisierung auf Handwerksbetriebe und Kleinunternehmen. Wir bieten als Full-Service-Agentur alles aus einer Hand!

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Marketing - Werbung & PR:
Praxenwerbung von CHRISANDI Communications!
Persönliche Schilder online gestalten
So haben Wiesbadener Ihre Ringkirche noch nicht gesehen
Michael Hildebrandt wird CEO von Dewynters Germany
Effektives Online Marketing
Nicht nur gute Arbeit leisten, sondern auch bekannt dafür sein
Neues Corporate Design für marcapo
Dennso AG vergibt Kommunikationsetat

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Marketing für Handwerker - Eine Story für sich”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.