Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Legalisierungen für China Visum

Autor: 1aVisum | Erstellt am: 22.12.2015 | Gelesen: 619
Kategorie: Reisen - Urlaub & Tourismus | Bewertung: Unbewertet
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Wie die Dokumenten-Legalisierung für China abläuft

Für eine Einreise in das "Land der Mitte" muss zuvor ein Visum beantragt und für manche Visumtypen China Legalisierungen bei der chinesischen Botschaft durchgeführt werden. Die Vorlage der beglaubigten Dokumente ist zum Beispiel bei Beantragung eines Angehörigen- und eines Arbeitsvisums für China erforderlich. Die legalisierten Unterlagen müssen nicht dem Visumantrag hinzugefügt werden, sind aber bei Umwandlung des China Visum in eine Aufenthaltsgenehmigung vor Ort erforderlich.

Die zu beglaubigenden Unterlagen können Verwandtschaftsnachweise wie Geburts- oder Heiratsurkunden oder auch Zeugnisse wie Arbeits- und Führungszeugnisse sein.

Der Prozess der Legalisierung umfasst mehrere Stufen – von der Landes- über die Bundesebene bis hin zur Endbeglaubigung bei der Botschaft. Dieser Vorgang kann mehrere Wochen Zeit in Anspruch nehmen, je nachdem wie schnell die jeweilige Behörde arbeitet.

Dokumenten-Legalisierung über eine Visum Agentur


Einige Visumagenturen bieten Hilfe bei der Legalisierung von Dokumenten für den Aufenthalt in China an. Visumagenturen sind private Dienstleister, die im Auftrag von Kunden und Kundinnen Visa beantragen. In diesem Sinne vermitteln Sie zwischen den Antragstellern/Antragstellerinnen und den Botschaften respektive den von manchen Botschaften beauftragten Visastellen. Antragsteller/Antragstellerinnen können entweder Serviceleistungen für den gesamten Beglaubigungsprozess oder auch nur für Teilschritte in Anspruch nehmen.

Das zu beglaubigende Dokument wird im Original an die Visum Agentur übermittelt, welche die Unterlage sowie den Legalisierungs-Status überprüft. Bei Unklarheiten wird der Kunde/die Kundin direkt kontaktiert, so dass ein reibungsloser Ablauf sichergestellt wird. Je nach Status wird in Absprache mit dem Auftraggeber/der Auftraggeberin das Dokument an das jeweilige Amt geschickt oder direkt zur Endbeglaubigung bei der chinesischen Botschaft eingereicht.

Endbeglaubigung bei der Botschaft

Die endgültige Beglaubigung wird bei der chinesischen Botschaft erteilt. Dieser Vorgang erfolgt in der Regel innerhalb weniger Tage. Express-Beglaubigungen sind sogar innerhalb von Stunden möglich.

Am besten informieren Sie sich frühzeitig, ob für Ihren China-Aufenthalt eine Legalisierung Ihrer Dokumente notwendig ist.

Die Visumagentur 1a Visum berät Sie gerne und kostenfrei rund ums Thema Dokumenten-Legalisierung und Visum-Beantragung. Rufen Sie unter unserer gebührenfreien Telefonnummer 030 – 2000 5990 an, wir freuen uns auf Sie!

1a Visum Service
Sprengelstr. 18
13353 Berlin
Tel: 030 – 2000 5990
Email: info@1avisum.de
Website: www.1avisum.de

Ansprechpartner:
Dr. Cay Friemuth

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Reisen - Urlaub & Tourismus:
Wassersport - Welche Aktivität passt zu mir?
Trekkingschuhe für Männer
Zum Törggelen ins Cavallino Bianco nach Südtirol
Neue Lebenstraumreisen bei OCEANO MEERZEIT
Gebeco zeigt die neuen UNESCO-Welterbestätten.gebeco.de
Jakobsweg live in Spanien - Erster Jakobsweg Outdoor Vortrag
Tagesauslüge auf einem der größten Dreimaster der Niederlande
Erlebnis-Insel-Hopping in der Karibik

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Legalisierungen für China Visum”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.