Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Leben aus der Weisheit Tibets

Autor: isabelle | Erstellt am: 26.04.2011 | Gelesen: 1336
Kategorie: Literatur - Bücher & Zeitschriften | Bewertung: Unbewertet
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Akong Rinpoche: In Harmonie mit der Erde. Leben aus der Weisheit Tibets, edition steinrich 2011

Buchcover von In Harmonie mit der Erde
Buchcover von In Harmonie mit der Erde
In Harmonie mit uns selbst und der Erde können wir nur dann leben, wenn wir auch unter schwierigen Umständen unser Gleichgewicht bewahren und wiederherstellen können.

Der tibetische buddhistische Lehrer Akong Rinpoche erklärt in dem kleinen Buch nicht nur, wie wir so geworden sind, was wir sind, sondern auch, wie wir uns auf eine Forschungsreise der Selbstentdeckung und des persönlichen Wachstums begeben können, um unser schlummerndes Potenzial kennenzulernen und zu entfalten. Worin besteht dieses innere Potenzial? Nach dem Autor sind es unermessliche Weisheit, Mitgefühl und Freude. Mit zahlreichen Reflexionen und Übungen nimmt uns der Autor an die Hand und zeigt uns den Weg zur Entfaltung dieses Potenzials, das jedem innewohnt und nur darauf wartet, erweckt zu werden, sowie in die Freiheit, um zu sein, wer wir sind.

Zum Beispiel schlägt der Autor vor: „Reflektieren Sie über das Denken: Die Gedanken kommen und gehen und der Geist verweilt nicht an einem Ort. Wenn Sie einen schlechten Gedanken haben, wird er irgendwann verschwinden, denn es ist nicht möglich, nur schlecht zu denken. Das Gleiche gilt für gute Gedanken. Sie können nicht immer nur Gutes denken. Es gibt gute und schlechte Gedanken, sie wandeln sich pausenlos. Wenn Sie das verstehen, befreien Sie sich von der Überzeugung, dass schlechte oder gute Gedanken immer da sind. Auf gleiche Weise werden Sie offener zu erkennen, wie gute Gedanken erscheinen, und Sie erfahren, dass auch Gutes durch Sie entsteht."

Von der Harmonie mit sich selbst spannt der Autor den Bogen auch zur Harmonie mit der Erde. Wir erfahren, wie alles miteinander zusammenhängt – eine alte buddhistische Erkenntnis, die auch von der modernen Quantenphysik bestätigt ist. Der Autor empfiehlt: „Gleichgewicht herstellen heißt akzeptieren, dass wir Bestandteil eines großen Ganzen sind, was unser Gefühl der Isolation und Entfremdung aufzuheben hilft. Wenn wir einmal unsere vielfältigen Bezüge zur Welt akzeptieren, lassen wir sie zu hilfreichen, nützlichen und förderlichen Verbindungen werden und unser Leben wird bedeutungsvoller und wertvoller sein." – Ein kleines, doch tief gehendes Buch mit vielen praktischen Übungen, damit wir immer besser unser Potenzial entfalten und in Harmonie mit uns und der Erde leben können.

Hardcover, 176 Seiten, ISBN 978-3-942085-00-7, Euro 14,90, www.edition-steinrich.de

Traudel Reiß

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Literatur - Bücher & Zeitschriften:
Alles über die geheime Welt der Super-Spione
NEUERSCHEINUNG: Gedichte und Interpretationen in Symbiose
Lese-Spaß und Lese-Abenteuer
Gesucht wird: Gott!
Buch 'Mit der Albatros auf Patrouille' erschienen (Küstenwache)
So kommen Sie in 10 Schritten zum Eigenheim!
Ein Buch für das Herz
Berliner Schriftsteller Matthias Grau veröffentlicht Kinderbuch

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Leben aus der Weisheit Tibets”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.