Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Kombination von Infrarot-Heizung und IR reflektierender Farbe

Autor: dimagb | Erstellt am: 30.03.2009 | Gelesen: 3236
Kategorie: Haus - Garten & Heimwerk | Bewertung: Unbewertet
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Die Haus-Klinik® berichtet: über innovative Konzepte

Infrarot und Infrarot: Effiziensteigerung und mehr Behaglichkeit zu Hause
Infrarot und Infrarot: Effiziensteigerung und mehr Behaglichkeit zu Hause
Berlin - (DIMaGB.de – Informationen für Bauherren) Wohngesund bauen und renovieren, Behaglichkeit, Wirtschaftlichkeit – das sind die Schwerpunkte der Tätigkeit der Fachleute und Bausachverständigen der Haus-Klinik®. Dabei wird ein Augenmerk auf die Kombination von bestehenden Systemen gerichtet, um Effizienzsteigerungen zu erzielen. An die Stelle der Frage „Was ist besser?" tritt die Überlegung, was man mit einem hohen Nutzen kombinieren kann. Die hier geschilderten Effekte sind seit Jahren praktisch erprobt, wissenschaftlich erforscht und messtechnisch belegt.

Infrarotstrahler (IR) sind schon seit langem für medizinische Zwecke im Einsatz. Wir kennen z.B. keramische Infrarotstrahler mit langwelliger IR-Strahlung, Rotlichtlampen oder die Infrarotwärmekabine. So lassen sich Entzündungen behandeln oder Ganzkörper-Behandlungen durchführen. Bereits vor rd. 2.000 Jahren setzten die alten Römer, die sich das von den Griechen abgeschaut hatten, Heizungssysteme mit Wärmestrahlung ein. Dazu wurde heiße Luft durch Kanäle in Decken und Wänden geführt. Diese Technologie gibt es heute wieder in der Baubranche.

Neben der Standardheizung als IR-Strahler sind vielfältige Möglichkeiten gegeben, Ihren gestalterischen Ideen Raum zu geben. So ist der Einsatz als Bildheizung, Tafelheizung, Spiegelheizung, Heizkugel, Round-Heizung, Glasheizung, Rasterdecken-Heizung und sogar als Heizmöbel möglich. Hierzu erfahren Sie fachkundige Beratung durch die Berliner Fa. luwana.

Allen Formen gemeinsam ist das Prinzip, welches mit geringerem Energieeinsatz als bei einer Konvektionsheizung mit Plattenheizkörpern oder Radiatoren thermische Behaglichkeit in Wohnräumen schafft. Die ca. 90°C warme Oberfläche gibt Wärmestrahlung ab, die alle angestrahlten Gegenstände erwärmt. Diese Flächen strahlen in den Raum zurück und im Ergebnis steigt die Hüllflächentemperatur.
Die Wandoberflächen werden wärmer und die Haut als Wärmesensor meldet, dass es wärmer und angenehmer geworden ist, auch wenn die Raumlufttemperatur gleich geblieben ist. Nicht die Raumlufttemperatur wie in der DIN Norm ist die entscheidende Kenngröße, sondern die gefühlte Temperatur – wie im richtigen Leben.

Eine Steigerung des Effektes erzielen Sie, wenn Sie die Decken und Wände mit der Microsilikatfarbe beschichten. Die Oberflächen und klimaaktive Innenbeschichtung sieht im Eimer wie eine normale Farbe aus, wird auch so verarbeitet. An Decken und Wänden aufgebracht, zeigt dieses in Berlin von der SICC GmbH ThermoShield Europe seit 2003 hergestellte Hochtechnologie-Produkt, was es bedeutet, mehr als nur Farbe zu sein.

Die Behaglichkeit im Raum wird spürbar verbessert, weil die mit ca. 50 Vol.-% enthaltenen Keramikhohlkügelchen Effekte der optischen Physik hervorrufen, die diese Farbe zu einer IR-reflektierenden Beschichtung machen.
Die Wandoberflächentemperatur wird angehoben sowie gleichmäßiger verteilt und es wird Wärmestrahlung in den Raum zurückgegeben. Der Effekt besteht auch hier darin, dass sowohl die Empfindungstemperatur (eine bauphysikalische Größe) als auch die Gefühlte Temperatur (eine physiologische Größe) ansteigen, zudem wird das Auskühlen des Raumes verzögert und der Aufheizvorgang verkürzt. Nebenher sparen Sie also sogar noch Heizenergie.

Da Sie nun die Wirkprinzipien der IR Heizung und der IR reflektierenden thermokeramischen Membran kennen, ist Ihnen klar, dass in diesem Fall der Kombination zweier hervorragender Technologien 1 + 1 mehr als nur 2 ist. Dieses System ist für Allergiker, Kranke und Immunschwache besonders zu empfehlen. Dazu kommt als Zusatznutzen die Schimmelprävention. Außerdem reguliert die Beschichtung die Luftfeuchte, sie ist Schadstoff frei und wirkt antielektrostatisch.

Eine weitere Verbesserung des Raumklimas erzielen Sie durch den Einsatz von Luftionisatoren, die die Raumluft reinigen wie nach einem Gewitter. So wird der Anteil an Feinstaub, Sporen und Mikroben in der Luft verringert.

Informationen im Internet:
IR Heizung: www.luwana.de
Klimaaktivfarbe: www.ThermoShield-Europe.com
Beratung & Hilfe: www.Haus-Klinik.de

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Haus - Garten & Heimwerk:
Lavendel für Garten und Terrasse
Die schönsten Accessoires für das Wohnzimmer
Undicht war gestern - Duschdichtungen und ihre Funktionen
Ganz natürlich - Gartenhäuser aus Naturholz
Sturzunfälle zu Hause sind das Unfallrisiko Nr.1
STAHLWILLE, VBW und ALARM Werkzeuge beim Werkzeugprofi svh24.de
artepuro zaubert Wärme und Gemütlichkeit
Persönliche Wohlfühloasen leicht gestaltet

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Kombination von Infrarot-Heizung und IR reflektierender Farbe”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.