Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Ist der 3D-Kinowahn bereits am Ende?

Autor: Moviejones | Erstellt am: 20.10.2010 | Gelesen: 1096
Kategorie: Musik - Kino & Entertainment | Bewertung: Unbewertet
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Tötet Hollywood mit billigen 3D-Konvertierungen das junge Medium?

Seit dem bahnbrechenden Erfolg von Avatar - Aufbruch nach Pandora ist 3D im Kino nicht mehr wegzudenken. Inzwischen berichten wir auf Moviejones.de zu fast jedem kommenden Kinofilm mindestens einmal über die Möglichkeit einer 3D-Umsetzung. Dabei betrifft dies nicht nur Großproduktionen wie Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2, sondern auch kleine Filme wie Piranha 3D. Doch trotz groß angelegter Werbekampagnen und dem stetigen Einzug der 3D-Technik in den Heimkinomarkt, kommen wir nicht umhin ein Umschwenken bei unseren Lesern und den Kinozuschauern festzustellen. Nachdem der Hype um Avatar Anfang des Jahres auf dem Höhepunkt angelangt war, profitierten besonders Filme wie Alice im Wunderland mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 1 Mrd. $ davon. Über den Sommer hinweg nahmen die Umsätze von 3D-Veröffentlichungen jedoch spürbar ab, was in einem desaströsen Kinolauf der Avatar-Wiederveröffentlichung endete.

Haben die Zuschauer 3D und den Mehrpreis von ca. 3 Euro pro Kinoticket satt? Gut möglich, ebenso ist es denkbar, dass eine gewisse Sättigung eingetreten ist und noch immer nehmen es viele Zuschauer den Hollywoodstudios übel, dass diese statt bereits beim Dreh auf 3D zu setzen, lieber den einfachen Weg der der 3D-Konvertierung in der Post-Production gehen. Beste Beispiele hierfür waren 2010 Kampf der Titanen und Die Legende von Aang. Für Kampf der Titanen 2 versprach Warner Besserung, doch von dem Ergebnis können wir uns erst 2012 überzeugen. Auch in den nächsten Jahren gibt für unseren Geschmack zu viele Filme die weiterhin in 2D gedreht und nachträglich der Konvertierung unterzogen werden. Sollte die hier verwendete Technik nicht deutlich besser werden, stellt sich Hollywood an dieser Stelle selbst ein Bein.

Es gibt noch immer genug Kinobesucher, die von 3D fasziniert sind und sich einzig und allein Qualität wünschen. Doch dazu müssen Regisseure 3D endlich als Stilmittel begreifen und Hollywood insgesamt von dem Gedanken Abstand nehmen, 3D ist nur eine neue Methode den Goldesel "Zuschauer" zu melken. Doch derzeit sehen wir nur wenige Filme am Horizont, die diese Entwicklung umkehren können und den gleichen Effekt haben könnten wie 2009 Avatar. Einer davon ist sicher Tron - Legacy von Disney. Doch auch Der Hobbit und dessen Fortsetzung haben gute Chancen von Peter Jackson im kommenden Jahr in 3D verfilmt zu werden. Wenn auch das nicht hilft, bleibt die Hoffnung wieder an James Cameron hängen. Dessen Avatar 2 wird sicher erneut Maßstäbe setzen, doch ist es dann für 3D vielleicht schon zu spät.

Weitere Auswertungen und tägliche News aus Hollywood findet ihr auf: Moviejones.de - Kino, Filmstarts & News

Autor: Moviejones
 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Musik - Kino & Entertainment:
Liebesliederwalzer
Mara Kayser mit neuer Single am Start
Hacki Hackisan präsentiert das Album: 'Hackisan No. 1'
"Das Große Chinesische Neujahrskonzert' - Welttournee zum 20jähriges Juniläum
'Home': US-Rockband Blue October stellt neues Album im März live vor
Poets of the Fall stellen neue CD 'Clearview' auf Tournee vor
Mara Kayser - mit neuer Single am Start
Deutscher Psycho-Thriller BEYOND THE BRIDGE auf Amazon Video erhältlich

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Ist der 3D-Kinowahn bereits am Ende?”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.