Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

FSGG-Mitarbeiter im Porträt

Autor: derreporter | Erstellt am: 30.10.2016 | Gelesen: 357
Kategorie: Beruf - Bildung & Karriere | Bewertung: Unbewertet
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Markus Dworaczek ist neuer Küchenchef auf dem Duisburger Großmarkt

Mit Markus Dworaczek (l.) hat Frank Schwarz einen engagierten Küchenchef verpflichtet.  © Holger Ber
Mit Markus Dworaczek (l.) hat Frank Schwarz einen engagierten Küchenchef verpflichtet. © Holger Ber
Sein Handwerk gelernt hat Markus Dworaczek im Maritim Hotel seiner Heimatstadt. Anschließend begannen seine Lehr- und Wanderjahre, die ihn auf die Nordseeinsel Sylt und bis in die USA brachten. Wieder in heimischen Gefilden, heuerte er im Deutschen Binnenschifffahrtsmuseum in Duisburg-Ruhrort an. Dort war er die letzten sechs Jahre Pächter des Restaurants „Schiffchen". Jetzt wurde es mal wieder höchste Zeit für eine berufliche Veränderung.

„Die Leitung unserer Großküche muss in den Händen eines erfahrenen Praktikers liegen", weiß FSGG-Geschäftsführer Frank Schwarz. „Deshalb habe ich mich ganz bewusst für Markus Dworaczek entschieden, den ich bereits seit vielen Jahren kenne und schätze. Seine fachliche Kompetenz als kenntnisreicher Koch ist für die Stelle als Küchenchef genauso wichtig wie soziale Kompetenz und Führungsstärke im Umgang mit Mitarbeitern und Kunden sowie ein hohes Maß an Qualitätsbewusstsein und wirtschaftlichem Denken. Unser neuer Küchenchef passt hervorragend in unser Team vom Duisburger Großmarkt."

Der nur einen Einwurf vom Schalker Parkstadion geborene Koch liebt die Avantgarde Küche. „Hier kann ich die eigentlichen Texturen der Lebensmittel komplett verändern. Aus einem flüssigen Aperol wird eine Kugel, die im Mund zerplatz und ihr unvergleichliches Aroma versprüht." Ebenfalls zu seinen kulinarischen Steckenpferden gehört das sogenannte „Food Pairing". „Dabei werden Dinge zusammengebracht, die eigentlich nicht zusammengehören wie beispielsweise Forelle mit Espresso."

In seiner neuen Aufgabe als FSGG-Küchenchef ist Markus Dworaczek nicht nur Vorgesetzter und Ansprechpartner von 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. „Die eigentliche Herausforderung in so einem großen Cateringunternehmen ist, die straffen Strukturen aufrechtzuerhalten. Dies geschieht in enger Absprache mit der Geschäftsführung. Nur so können wir den hohen Qualitätsanspruch der FSGG bewahren."

Des Weiteren liegt dem Vater einer sechsjährigen Tochter die Berufsausbildung junger Menschen sehr am Herzen. Derzeit werden in der Küche drei angehende Köche ausgebildet. „Zu meinen Pflichten als Ausbilder gehört es, die jungen Leute fit für ihren Beruf zu machen. Und das macht sehr viel Spaß." 

Information: www.fsgg.de
 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Beruf - Bildung & Karriere:
Die erste Virtual Reality Karrieremesse
Die digitale Kommunikation
Schulaufgabenhilfe feiert 20-jähriges Bestehen
Effektiv bewerben im verdeckten Stellenmarkt
Berufsförderungswerk Hamburg - Start des Qualifikationsprogramms 2017
Vom Metallbauer zum Fitnessprofi: 'Die beste Entscheidung meines Lebens'
Bayern, NRW und Baden-Württemberg sind für Fach- und Führungskräfte attraktiv
Ein Nebenjob in der IT-Branche?

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “FSGG-Mitarbeiter im Porträt”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.