Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Ferien- und Reisezeit - Gebührenfalle Kreditkarte

Autor: finanzexperte | Erstellt am: 28.10.2009 | Gelesen: 1322
Kategorie: Geld - Versicherung & Vorsorge | Bewertung: rateArateArateBrateBrateB
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Von Kostenfallen und Fallstricken bei Bargelbeschaffung im Ausland

Kreditkartenbenutzung Im Ausland - Immer sicher ?
Kreditkartenbenutzung Im Ausland - Immer sicher ?
Viele Mensche machen sich auf den Weg in ihren wohl verdienten Urlaub oder haben diesen gerade genossen. Wie viel Freude jedoch nach der Rückkehr noch davon übrig bleibt hängt in einigen Bereichen davon ab, wie genau sich die Reisenden vorab informiert haben, denn Bargeldbeschaffung im Ausland kann richtig teuer werden.

Um das zu vermeiden, und Geld nicht an die Banken zu verschenken ist es wichtig, sich vorab über die Gebühren zu informieren und seine Bank auch gezielt nach der günstigsten Möglichkeit zu fragen. Vor allem die Kreditkarte, welche bei Urlaubern besonders beliebt ist, verursacht meist enorme Gebühren am Geldautomaten. Nicht selten kassieren Banken für eine Abhebung im Ausland zehn Euro oder mehr an Gebühren. Hierfür sehen die Gebührenverzeichnisse der Banken meist eine Kombination aus einem Mindestpreis pro Abhebung vor, welcher nur dann entfällt, wenn große Beträge aus dem Automaten gezogen werden. In diesem Fall nämlich berechnet die Bank eine Gebühr in Höhe eines bestimmten Prozentsatzes des Betrages.

Dieser kann innerhalb Europas bis zu 3,5% betragen. Verlassen Kunden die Euro-Zone und heben Geld in einer anderen Währung von ihrem Bankkonto ab, wird es doppelt teurer. Für die Umrechnung wird ein saftiger Aufschlag fällig, welcher nochmals bis zu 2% des abgehobenen Betrages ausmachen kann. Selbst der Einkauf mit der Kreditkarte kann in diesen Ländern mit Gebühren belegt werden, während er innerhalb Europas kostenlos bleibt.

Wie Man sich vor diesen Gebühren am besten schützt

Um sich vor diesen Gebühren zu schützen gibt es jedoch einige Möglichkeiten. So ist es in Europa dank einer Verordnung der Europäischen Gemeinschaft meist günstiger, Bargeld mit der EC-Karte am Automaten abzuholen. Hier dürfen höchstens die Gebühren verlangt werden, welche Kunden auch in Deutschland zahlen müssten, wenn Sie einen Automaten einer fremden Bank nutzen würden. Wer das Glück hat, an seinem Urlaubsort gar einen Automaten der eigenen Bank zu finden, kann sogar völlig kostenlos abheben.

Legen Urlauber allerdings großen wert auf Sicherheit, und möchten deshalb lieber eine Kreditkarte am Urlaubsort nutzen, lohnt es sich oft, nach passenden Angeboten seiner Bank zu fragen. Einige Kreditinstitute bieten hierfür spezielle Karten an, welche kostenlose Bargeldbeschaffung im Ausland ermöglichen.

Besonders punktet in Sicherheit und Kostenersparnis beispielsweise die Prepaid-Kreditkarte der LBB. Diese kann mit Guthaben aufgeladen werden, was sogar zu einem geringen Satz verzinst wird, und ermöglicht an ausländischen Geldautomaten generell kostenlose Bargeldabhebungen. Auf Grund der Prepaid-Lösung sind Kunden zudem vor Diebstahl und Phishing gut geschützt. Ist die Karte einmal leer, können damit keine weiteren Verfügungen getätigt werden, es sei denn, der Karteninhaber selbst lädt sie wieder auf.

Wer vor der Reise genau hinschaut und Informationen einholt hat also gute Möglichkeiten, sich einige Gebühren zu ersparen.

Valentin Roski
 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Geld - Versicherung & Vorsorge:
Vergleichsportale für Kfz-Versicherungen nicht neutral
Richtig versichert gegen die Folgen von Starkregen
Kommentar: Pflege - Pauschale statt Steuerfreibetrag
Fonds Finanz: Branchentreffpunkt Hauptstadtmesse
Neues Auto oder Motorrad - Vorsicht bei der Kfz-Versicherung
Ein wenig Sicherheit in unsicheren Zeiten
Deutsche bewerten ihr Finanzwissen als nur mäßig - andere Europäer aber auch
Wer richtig Vorsorge trifft, lebt leichter

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Ferien- und Reisezeit - Gebührenfalle Kreditkarte”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.