Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Faustus Eberle - Interview

Autor: mschmidt | Erstellt am: 04.06.2010 | Gelesen: 5475
Kategorie: Dienstleistungen & Consulting | Bewertung: rateArateBrateBrateBrateB
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Faustus Eberle: Wirtschaftswunderkind ohne Teufelspakt

„Das muss doch mit dem Teufel zugehen.." wird wohl so mancher sagen, der die Biografie von Faustus Eberle studiert. Nicht nur, weil sein Vorname Faustus an den Roman ‚Dr Faustus' von Thomas Mann erinnert, dessen Hauptfigur seine Seele beim Teufel gegen Genialität eintauscht. Faustus Eberle hat eine Unternehmerkarriere absolviert, für die andere Leute Jahrzehnte brauchen, falls sie es überhaupt schaffen. Trotzdem ist er jetzt gerade mal so alt wie ein durchschnittlicher Universitätsabsolvent. Faustus Eberle hat mit Mitte zwanzig bereits über 40 Firmen zum Start verholfen, sitzt bei zahlreichen weiteren Unternehmen im Aufsichtsrat und engagiert sich als Businessangel. Als Hobby gibt Faustus Eberle schnelle Autos und Rennen fahren an. Der Wohnsitz von Faustus Eberle ist in der Schweiz, trotzdem macht er Geschäfte in aller Welt. Ein Leben auf der Überholspur. Aber es gibt auch eine besonnenere Seite an Faustus Eberle- er golft und reist leidenschaftlich gern, gibt sich im Gespräch sehr bescheiden, feinsinnig und fast schon intellektuell. Dabei hat er nie an einer Universität studiert. Das Lehrbuch von Faustus Eberle waren seine Unternehmen und die sind kategorisch auf Gewinnmaximierung ausgerichtet. Doch er lässt auch Gegensätze zu - auf seiner Webseite www.faustuseberle.de findet man einen Spendenaufruf für karitative Zwecke, bei denen er selbst engagiert ist. Sein Vorname bildet wohl keinen Gegensatz zu seiner Person – Faustus (lat.) bedeutet im Deutschen „Der Glückliche".

1. Faustus Eberle, Sie haben relativ früh Ihren Geschäftssinn entdeckt und umgesetzt. Hatten Sie eine Art Schlüsselerlebnis in Ihrer Jugend?

Faustus Eberle: Ich habe ein Wirtschaftsgymnasium besucht und dort in der 12.Klasse an einem Börsenspiel teilgenommen. Das Spiel habe ich mit meinem Team auch prompt gewonnen. Spannend war für mich der Einfluss, den selbst ein kleiner Anleger ausüben konnte. Dann die Einschätzung der Unternehmen, das Voraussagen Ihrer Entwicklung – das hat mich fasziniert. Von da an war mir klar, dass ich auch selbst ein Unternehmen entwickeln und formen wollte. Ich wusste, dass ich mein eigenes Unternehmen gründen musste, um meine unternehmerische Vision umzusetzen. Natürlich gab es Leute im meinem Umfeld, die gesagt haben „Faustus, geh doch erstmal studieren!" Aber ich hatte meinen Weg auch damals klar vor Augen.

2. Faustus Eberle ist ein sehr junger Unternehmer. Manche Leute empfinden das im geschäftlichen Sinne als Manko. Wie ist die Erfahrung von Faustus Eberle?

Faustus Eberle: Das kommt ganz auf die Branche an. In der Internetbranche ist der Altersdurchschnitt bei Firmeninhabern geringer als etwa im Finanzwesen. Sicher liegt das auch an der Internetaffinität der jüngeren Generation und den Barrieren im Kopf von manchen älteren Geschäftsleuten. Das Internet lebt von jungen, kreativen Menschen, die Spaß daran haben, etwas Neues zu schaffen. Als Privatperson Faustus Eberle denke nicht, dass das Alter ausschlaggebend ist. Auch nicht für den geschäftlichen Erfolg, sehr wohl wichtig ist aber die Fähigkeit, am Puls der Zeit zu bleiben, sozusagen „jung im Kopf".

3. Faustus Eberle ist unter anderem als „Business Angel", als Helfer in geschäftlichen Dingen für andere Firmen tätig (business-angel.faustus-eberle.de). Herr Eberle, langweilen Sie sich in ihren anderen Posten?

Faustus Eberle: Gewiss nicht, aber ab einem gewissen unternehmerischen Erfolg sucht man sich neue Herausforderungen. Interessante Geschäftsmodelle als Business Angel zum Erfolg zu führen kann sehr befriedigend sein. Hier kann ich die Erfahrungen, die ich in meinem geschäftlichen Leben gemacht habe, weitergeben. Es inspiriert mich auch immer wieder aufs Neue für mein eigenes Geschäft, mit neuen Ideen konfrontiert zu werden. Also eine Win-Win Situation.

Faustus Eberle, ich danke Ihnen für das Gespräch.

Kurzbiografie
Faustus Eberle gründete 1999 mit 19 Jahren sein erstes Unternehmen, das sich auf den Verkauf von Luxus-Autos spezialisiert hatte. Bald darauf verkaufte er das Unternehmen und gründete verschiedene Firmen im Bereich Vermarktung.

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Dienstleistungen & Consulting:
Moderne Projektorganisation mit Interim Managern
Braincourt und aquma gehen Partnerschaft ein
Erwachsen geworden: Startup Agenturmatching launcht erste eigene Werbekampagne
Haushaltsauflösung im Ruhrgebiet
Günter Dull wird Mitglied des Expertenrings des BVMW und IBWF
Unternehmensberatung: Da funkt es zwischen Mittelständler und Berater
energiehoch3 eröffnet Pop-Up-Store im Rheinpark-Center Neuss
projekt0708 erhält erneut die Auszeichnung SAP Recognized Expertise

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Faustus Eberle - Interview”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.