Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Erfolg von CSR-Aktivitäten messbar machen

Autor: mihau82 | Erstellt am: 24.10.2015 | Gelesen: 862
Kategorie: Medien & Kommunikation | Bewertung: rateArateBrateBrateBrateB
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Das CSR-Institut in Linz entwickelte das MiGra-Modell, womit die Wahrnehmung von CSR-Aktivitäten messbar gemacht werden kann.

MiGra-Modell
MiGra-Modell
Unternehmen werben zunehmend nicht nur mit der Qualität ihrer Produkte, sondern legen auch Wert darauf, dass sie sich als verantwortungsvolle Akteure am Markt präsentieren. Das CSR-Institut hat sich mit der Wahrnehmung dieser Aktivitäten beschäftigt und ein eigenes Modell entwickelt.

Um langfristige Erfolge zu erzielen, ist eine strategische Gesamtausrichtung notwendig und dabei müssen klare Ziele formuliert werden. Denn was nicht messbar ist, kann auch nicht verbessert werden. Um die Wahrnehmung systematisch zu erfassen, wurde das MiGra-Modell vom Linzer CSR-Institut entwickelt. Meist verlassen sich Unternehmen nur auf Vermutungen darüber, was CSR für ihre Kunden bedeutet. Durch dieses Modell treffen Unternehmen Entscheidungen auf Basis von Fakten und direktem Feedback von Kunden.

Das Modell umfasst vier grundlegende Schritte:

Schritt 1: Unternehmensziel

Im ersten Schritt wird ein Unternehmensziel festgelegt, welches mit den Kommunikationsmaßnahmen erreicht werden soll.

Schritt 2: Unternehmenskommunikation

Im zweiten Schritt werden die bereits gesetzten Kommunikationsmaßnahmen analysiert und Themenbereiche identifiziert. Analysiert werden zum Beispiel Presseberichte, Broschüren, Kataloge, Homepage, usw.

Schritt 3: Identifizieren der Zielgruppe und Wirkungsanalyse

Im Schritt drei werden die Zielgruppen identifiziert. Die Wirkungsanalyse beinhaltet die Untersuchung der Wahrnehmung z.B. bei Mitarbeitern und Kunden. Hier wird erforscht, welche Informationen bei den Mitarbeitern ankommen und welche Informationen an Kunden weiter kommuniziert werden. Mitarbeiter werden anhand fiktiver Verkaufsgespräche (Mysterie Shopping) untersucht. Um die Wahrnehmung von CSR-Aktivitäten bei Kunden zu eruieren, werden kurze Interviews zu verschiedenen Kategorien durchgeführt.

Schritt 4: Wahrnehmung von CSR

Im vierten Schritt werden die Ergebnisse ausgewertet und analysiert. Dabei können Rückschlüsse gezogen werden, ob die Unternehmensziele erreicht werden und welche Kommunikationsmaßnahmen am effektivsten sind.

Mehr Infos darüber auf www.csr-institut.com

Bernhard Grabner
bernhard.grabner@keplerlabs.at
Tel.: 0043/732 / 86 07 63

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Medien & Kommunikation:
Ausgezeichneter Technikjournalismus
OEM&Lieferant - Fachzeitschrift für die Automobil- und Zulieferindustrie
Bundesliga in VR - but not in Germany?
Cross Industry-Netzwerktreffen
Neuer Tarifvertrag bei walter services: Steigerungen bis zu 4,7 Prozent
Konfliktmanagement verbessern
TV-Dokumentationen & Fernlehrgänge
Erfolgreiches Veranstaltungsmarketing

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Erfolg von CSR-Aktivitäten messbar machen”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.