Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Das Marketing von morgen: Das Internet verdrängt den Fernseher aus Wohnzimmer

Autor: doubleSlash | Erstellt am: 23.05.2012 | Gelesen: 1694
Kategorie: Marketing - Werbung & PR | Bewertung: Unbewertet
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Experten aus Marketing, Vertrieb und IT diskutieren über die Zukunft des Marketings

Andreas Strobel eröffnet slashTalk 2012
Andreas Strobel eröffnet slashTalk 2012
Neue Technologien und die wachsende Dialogfähigkeit der Kunden werden maßgebliche Treiber für zukünftige Marketingkampagnen sein. Zu diesem Ergebnis kamen die eingeladenen Experten aus Marketing, Vertrieb und Informationstechnologie, die vergangene Woche nach Friedrichshafen kamen, um beim slashTalk 2012 unter dem Motto „Sales & Marketing 3.0" über die Zukunft des Marketings zu diskutieren.

Der slashTalk ist eine Veranstaltung, die bereits zum zweiten Mal von der doubleSlash Net-Business GmbH durchgeführt wurde. Angeregt durch hochkarätige Impulsvorträge steht bei diesem Expertendialog der persönliche Austausch zwischen den Teilnehmern im Mittelpunkt.

Geschäftsführer Andreas Strobel begrüßte die geladenen Teilnehmer und erklärte, dass sich in den Kundenprojekten von doubleSlash immer stärker abzeichnet, dass durch die zunehmende Digitalisierung und dem erhöhten Konsum sozialer Medien das künftige Marketing neue Wege einschlagen müsse, um die gewünschten Zielgruppen effektiv anzusprechen und zu erreichen. Franziska von Lewinski, Geschäftsführerin der Interone GmbH in Hamburg, bestätigte das veränderte Nutzerverhalten anhand des Fernsehens: Heutzutage läuft der Fernseher immer häufiger nur noch nebenbei, währenddessen man im Internet surft, auf Facebook kommentiert oder mit der besten Freundin telefoniert. „Die Herausforderung für künftiges Marketing ist nun die intelligente Kombination der verschiedenen Kommunikationskanäle", erklärte von Lewinski.

Dass der Mix aus TV und Social Media funktioniert, bewies unlängst die Tatort-Gemeinde. Hier bieten die Tatort-Erfinder den Zuschauern zuhause die Möglichkeit den Mörder gleichzeitig zur Fernsehsendung mithilfe von Twitter, Facebook und Co. zu finden.
Die Aufgabe der Marketingverantwortlichen wird komplexer, da verschiedene Kommunikationswege parallel bedient werden müssen, um den erforderlichen Grad an Aufmerksamkeit zu schaffen und eine emotionale Verknüpfung von Film, Werbung und Angebot zu erreichen.

Es zeigt sich, dass der Konsument bzw. Zuschauer selbst am Marketing beteiligt ist, denn er ist derjenige, der in immer größerem Maße Produkte und Sendungen empfiehlt und dadurch den Erfolg oder Misserfolg einer Kampagne ausschlaggebend beeinflusst. Der Kunde ist König, das wird in Zukunft noch mehr der Fall sein. Bestsellerautorin Dr. Silvia Danne bekräftigt diese Tendenz: „Begeisterte Kunden sind die besten Verkäufer." Der Kunde an sich wird immer mehr in den Mittelpunkt der zukünftigen Marketingaktivitäten treten: er empfiehlt, interagiert mit dem Hersteller und beteiligt sich auf direktem oder indirektem Wege an der Produktentwicklung und Qualitätssicherung.

Vor allem die Themenvielfalt, die Möglichkeit des persönlichen Austausches unter Experten und die Kombination aus Barcamp, Think Tank und klassischer Konferenz begeisterten die teilnehmenden Gäste u.a. von BMW, Festo, Siemens, der Telekom und der Deutschen Post. Im nächsten Jahr wird die doubleSlash Net-Business GmbH zum dritten Mal mit dem Erfolgsformat slashTalk Marketingexperten nach Friedrichshafen einladen. Fast selbstverständlich findet man Informationen zu diesem Event auch im Internet unter: www.slashTalk.org

Über doubleSlash
Die doubleSlash Net-Business GmbH ist spezialisiert auf Projektgeschäft und Produktentwicklung im Umfeld von Unternehmenssoftware für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Service. Das Unternehmen bietet fachliche und technologische Beratung, Konzeption und Entwicklung von effizienter Software.doubleSlash wurde 1999 gegründet und beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von rund 8,5 Mio. Euro. Kunden sind international agierende Unternehmen wie die BMW AG, HUGO BOSS AG, Deutsche Post AG oder Deutsche Telekom AG.

Kontakt:
doubleSlash Net-Business GmbH
Nina Dziewas
Marketing Managerin
Otto-Lilienthal-Str. 2
88046 Friedrichshafen

Tel.: +49 7541 70078-0
Fax: +49 7541 70078-111
nina.dziewas@doubleslash.de
www.doubleSlash.de

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Marketing - Werbung & PR:
So haben Wiesbadener Ihre Ringkirche noch nicht gesehen
Michael Hildebrandt wird CEO von Dewynters Germany
Effektives Online Marketing
Nicht nur gute Arbeit leisten, sondern auch bekannt dafür sein
Neues Corporate Design für marcapo
Dennso AG vergibt Kommunikationsetat
'Die Drei! jetzt zwei und zwanzig'
Online-Marketing als moderne Altersvorsorge

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Das Marketing von morgen: Das Internet verdrängt den Fernseher aus Wohnzimmer”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.