Auch in 2013 ist die Private Krankenversicherung für Beamte die beste Wahl!






Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Auch in 2013 ist die Private Krankenversicherung für Beamte die beste Wahl!

Autor: BK-Consilium | Erstellt am: 09.01.2013 | Gelesen: 1251
Kategorie: Geld - Versicherung & Vorsorge | Bewertung: rateArateBrateBrateBrateB
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - Für Beamte und Beamtenanwärter ist die Private Krankenversicherung der Gesetzlichen Krankenversicherung weiterhin vorzuziehen.

Beamte, Beamtenanwärter und Referendare erhalten für ihre Krankheitskosten Unterstützung von Ihrem Dienstherren über die sogenannte Beihilfe. In der Regel werden 50% der Krankheitskosten von der Beihilfe gezahlt. Für Pensionäre und Beamte mit Kindern gelten zudem andere Beihilfesätze. So erhält zum Beispiel die Ehefrau eines Bundesbeamten 70 Prozent der Krankheitskosten über die Beihilfe erstattet, Kinder sogar ganze 80 Prozent.

Für alle gilt jedoch die in Deutschland gültige Krankenversicherungspflicht. Das bedeutet dass die Beamten und ihre Angehörigen ihren verbleibenden Gesundheitsschutz entweder über die Gesetzliche Krankenversicherung oder aber über die Private Krankenversicherung abdecken müssen.

In der Privaten Krankenversicherung gibt es dafür spezielle Beihilfetarife mit denen diese Restkosten abgedeckt werden. Je nach Beihilfevorschrift des Dienstherren (Bund oder Bundesland) fällt der Umfang der Beihilfe unterschiedlich aus. Der Beitrag in der Privaten Krankenversicherung richtet sich dabei nach dem Eintrittsalter, wohingegen in der Gesetzlichen Krankenversicherung das Einkommen ausschlaggebend ist. Aus diesem Grund ist die Private Krankenversicherung meist immer günstiger wie die Gesetzliche. Zudem werden ich der Privaten Krankenversicherung höhere Leistungen offeriert, was die Private zusätzlich attraktiver macht.

Vor Abschluss einer Privaten Krankenversicherung muss zunächst geprüft werden ob Bausteine wie 2-Bettzimmer eingeschlossen sind oder zusätzlich abgesichert werden sollen. Der Umfang des Versicherungsschutzes hängt jedoch immer von den Bedürfnissen des einzelnen ab, und sollte daher immer vor Abschluss mit einem Versicherungsexperten durchgesprochen werden. Hierzu stehen zahlreiche Anbieter mit unzähligen Tarifkombinationen zur Wahl. Um den passenden Versicherungsschutz zu finden sollte der Beamte immer auf den Rat eines unabhängigen Experten zugreifen.

Das Internetportal www.krankenversicherung-beamte-beamtenanwarter.de hat sich genau auf das Klientel der Beamten spezialisiert. Hier kann der Interessent auf eine unabhängige Beratung von ausgewiesenen Experten in Sachen Private Krankenversicherung zugreifen und damit sicherstellen, dass er auch den richtigen Krankenversicherungsschutz abschließt der zu seinen Präferenzen passt.
 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Geld - Versicherung & Vorsorge:
Vergleichsportale für Kfz-Versicherungen nicht neutral
Richtig versichert gegen die Folgen von Starkregen
Kommentar: Pflege - Pauschale statt Steuerfreibetrag
Fonds Finanz: Branchentreffpunkt Hauptstadtmesse
Neues Auto oder Motorrad - Vorsicht bei der Kfz-Versicherung
Ein wenig Sicherheit in unsicheren Zeiten
Deutsche bewerten ihr Finanzwissen als nur mäßig - andere Europäer aber auch
Wer richtig Vorsorge trifft, lebt leichter

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Auch in 2013 ist die Private Krankenversicherung für Beamte die beste Wahl!”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.