Artikel-Recherche: Titel Beschreibung   Erweiterte Suche

Aktiv leben nach Krebs: Spannender Workshop auf dem SAFS Trainer Forum in Zürich

Autor: Akademie | Erstellt am: 19.09.2013 | Gelesen: 1650
Kategorie: Menschen & Biographien | Bewertung: rateArateArateBrateBrateB
PDF Erstellen PDF Erstellen | Drucken Drucken | An Freund Senden Versenden

(Online-Artikel.de) - „Vom funktionellen zum gesundheitsorientierten Training" so lautete das Motto des diesjährigen SAFS Trainer Forums am 07. September 2013 in Zürich.

Aktiv leben nach Krebs: Spannender Workshop auf dem SAFS Trainer Forum in Zürich
Aktiv leben nach Krebs: Spannender Workshop auf dem SAFS Trainer Forum in Zürich
An der Fortbildungsveranstaltung nahmen rund 50 Fitness- und Personal-Trainer aus der Schweiz teil. Geboten wurde ein umfangreiches Programm mit zahlreichen interessanten Vorträgen. Unter anderem war Markus Wanjek, Dozent der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) sowie der BSA-Akademie, mit einem 75-minütigen Workshop zum Thema „Aktiv leben nach Krebs mit gesundheitsorientierten Trainingsangeboten im Fitness-Studio" vertreten. Vermittelt wurde hier ein grundlegendes Wissen zur sachkundigen Gestaltung und Anleitung von Bewegungsprogrammen, welche auf die Belange der wachsenden Zielgruppe „Krebsüberlebende" zugeschnitten sind.

Krebsüberlebende sollten ihrem körperlichen Leistungs- und Gesundheitszustand entsprechend sachkundig an das Training herangeführt werden. Oftmals gilt es dabei, erkrankungsspezifische Besonderheiten, wie  z. B. Operationsnarben, Port (dauerhafter Zugang zur Vene), Osteoporose nach Hormontherapie oder ein Enterostoma (künstlicher Darmausgang), zu beachten. Um den speziellen gesundheitlichen Voraussetzungen und  Bedürfnissen von Krebsüberlebenden gerecht zu werden, fordern verschiedene Experten spezielle Lebensstilinterventionsprogramme sowie die Unterstützung durch professionelles Fitness- und Gesundheitspersonal. Vor diesem Hintergrund stellte Markus Wanjek das neuartige Kursprogramm „Aktiv leben nach Krebs", das ab Oktober 2013 startet, und den bundesweit einzigartigen Master-Studienschwerpunkt „Lebensstilintervention und Krebs" an der DHfPG vor.

Master-Studienschwerpunkt „Lebensstilintervention und Krebs"
Ab dem Wintersemester 2013 bietet die Deutsche Hochschule in Zusammenarbeit mit dem NCT Heidelberg den neuen Studienschwerpunkt „Lebensstilintervention und Krebs" an. In insgesamt drei Modulen zu den Themengebieten Onkologie, Körperliche Aktivität sowie Ernährung, Psyche, Soziales und Krebs erwerben die Studierenden in diesem Studienschwerpunkt die notwendigen Kompetenzen zur Planung, Durchführung und Evaluation von strukturierten Lebensstil-Interventionsprogrammen für Personen nach einer abgeschlossenen Krebstherapie. Damit stehen nun insgesamt dreizehn Master-Studienschwerpunkte zur Auswahl.

Weitere Informationen
Aktiv leben nach Krebs: www.dhfpg.de/alnkMaster-Studium: www.dhfpg.de/studiengaenge/master-studiengaenge/master-of-arts-praevention-u-gesundheitsmanagement.html

 
 
Geno Sponsoring
Social Bookmark

Artikel Bewerten:  Schlecht Artikel ist Schlecht 1 2 3 4 5 Artikel ist Sehr Gut Sehr Gut  
Zuletzt gelesene Artikel in der Kategorie Menschen & Biographien:
Antalya Frauen Museum - Ein virtuelles Frauen Museum für Antalya
Vom kreativen Verpacken zum Backen
Venezuela: 80 Jahre und kein bisschen leise!
Glück - ja das gibt es wirklich!
Mauergeschichte: Wer sucht den Weg nach Westen?
Trendweine 2014/2015 kommen aus Deutschland
Henry Lambertz - Eine Aachener Persönlichkeit
Vincent van Gogh - das Leben und Leiden eines verkannten Genies

comment Kommentare von Besucher !

Noch kein Kommentar zu Artikel “Aktiv leben nach Krebs: Spannender Workshop auf dem SAFS Trainer Forum in Zürich”







Top | rss   
Designed by A2D Webdesign Agentur | Media-Netzwerk: MyPress World | MyPress DE | MyPress CH | MyPress AT | Online Article
OA-Services: Online PR-Blog | Webreporter | Know-How | Jobs & Stellenanzeigen | Presseportal | News | Branchenbuch

Copyright 2008 © Art2Digital InterMedia Solutions | ICRAchecked | Creative Commons License.